Verfolgerduell für die TuRa-Frauen

+
Luisa Pischel, hier im Kreispokal gegen Kamen, wird ihrem Team beim Spitzenspiel in Ibbenbüren auf jeden Fall fehlen.

Bergkamen - Der HC TuRa bereitet sich aufs Verfolgerduell in der Oberliga vor. In Ibbenbüren treffen am Samstag der Zweite und der Vierte (TuRa) aufeinander. Beide Mannschaften haben nach sieben Spielen 12:2-Punkte auf dem Konto.

Der Gastgeber demonstrierte seine Stärke zuletzt mit einem eindrucksvollen 38:18-Erfolg in Königsborn und das hat nicht zuletzt TuRa-Trainer Ingo Wagner mächtig beeindruckt. „Ein sehr starker Aufsteiger, der einen schnellen Ball spielt. Aufpassen müssen wir vor allem auf Ibbenbürens Rechtsaußen, denn die hat in den letzten beiden Spielen nicht weniger als 27 Treffer erzielt“, weiß der Coach. „Dennoch fahren wir nicht dorthin, um die Punkte kampflos anzugeben. Wir wollen von dort schon etwas mitnehmen“.

Ausgerechnet vor dieser wichtigen Partie fehlen einige Spielerinnen. Sandra Wagner fällt mit ihrem Kreuzbandriss ohnehin für die restliche Saison ganz aus. Fraglich ist der Einsatz von Pawelz. Sicher nicht dabei sind Lembcke, Stehfest und Pischel. „Mir stehe aber dennoch ein Kader mit elf, zwölf Spielerinnen zur Verfügung und der ist durchaus in der Lage, mitzuhalten“, meint Wagner, der von der Spielstärke der Liga in diesem Jahr beeindruckt ist. „Minden als Absteiger aus der dritten Liga und die zwei starken Aufsteiger aus Ibbenbüren und Arnsberg haben das Niveau deutlich angehoben“, sagt Wagner. - awa

Anwurf: Samstag, 17.15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare