TuRas Oberliga-Frauen besiegen Aufsteiger TV Arnsberg

+
Romina Jackenkroll in Aktion.

Bergkamen - Der HC TuRa hat auch gegen den Aufsteiger seine Erfolgsserie fortgesetzt und den sechsten Sieg im siebten Saisonspiel eingefahren. „Der Erfolg war nie in Gefahr, wir haben die zwei Punkte souverän eingefahren“, meinte Trainer Ingo Wagner.

Oberliga (Frauen): HC TuRa Bergkamen – TV Arnsberg 31:25 (16:11). Seine Schützlinge kamen in den Anfangsminuten nur schwer „aus den Puschen“, Arnsberg führte mit 2:1. Doch nach fünf Minuten hatten Sophia Jaworski (2) und Krogull mit drei Treffern in Folge einen 6:3-Vorsprung herausgeschossen. Der Aufsteiger wehrte sich in der Folgezeit und ließ sich nicht abschütteln (9:8). Bis zum Ende der ersten Halbzeit und den ersten Wechseln spielten die TuRanerinnen ihre Überlegenheit aber aus. Vanessa Rohlf traf zum 14:9. Diese Fünf-Tore-Führung hielt Bergkamen bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Wagner-Sieben weiter die Schlagzahl. Die auffällige Jaworski sorgte mit einem Doppelschlag für das 21:13 nach 40 Minuten. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Der HC TuRa schaltete einen Gang zurück. Arnsberg kam noch einmal auf drei Tore heran (26:23). „Da waren wir etwas unkonzentriert, haben aber noch einmal zugelegt“, so Ingo Wagner. Denn mit drei Toren in Serie durch Jaworski, Thielmann und Rohlf war der Heimsieg perfekt.

Spitzenspiel in Ibbenbüren folgt

„Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, haben uns vorne festgebissen und viel Selbstvertrauen getankt. Jetzt freuen wir uns auf das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Ibbenbüren“, resümierte Trainer Ingo Wagner. Am kommenden Samstag (Anwurf: 17.15 Uhr) ist seine Truppe beim starken Aufsteiger, der in Königsborn 38:18 siegte, zu Gast.

HC TuRa: Stehfest, Waschke – Schulze-Frieling, Holz (3), Mende-Kamps (3), Jaworski (8), Pawelz, Jackenkroll (6), Krogull (3), Stecker, Thielmann (2), Rohlf (3), Holtsträter (2), Lembcke (1)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare