TuRa-Frauen: Unschöne Erinnerungen ans Hinspiel

Ingo Wagner erwartet 60 Minute volle Konzentration von seinen Spielerinnen. J Foto: fraz

BERGKAMEN -  Zum Verfolgerduell Fünfter gegen Vierter treten die TuRa-Frauen am Samstagnachmittag im Bochumer Vorort an.

Oberliga (Westfalen), Frauen: Teutonia Riemke – HC TuRa Bergkamen. An das Hinspiel hat Gäste-Trainer Ingo Wagner allerdings keine gute Erinnerungen. Sein Team kassierte eine 21:25-Heimniederlage. Damit endete die tolle Serie von sieben erfolgreich gestalteten Meisterschaftsspielen in Folge.

Danach fiel TuRa in ein Leistungsloch – auch bedingt durch den Ausfall wichtiger Spielerinnen – und verabschiedete sich mit vier Niederlagen in Serie aus dem Titelrennen. Im Saisonfinale wollen die TuRa-Frauen nun unbedingt noch den vierten Platz halten – der Sprung auf Rang drei scheint hingegen nicht mehr realistisch, da der TV Schwitten vor den letzten fünf Saisonspielen bereits vier Punkte Vorsprung hat.

Um aber die zwei Punkte schlechter postierten Frauen aus Riemke auf Distanz zu halten, fordert Ingo Wagner eine konzentrierte Leistung – „und zwar über 60 Minuten“, wie der Trainer betont.

Denn aus der Hinspiel-Niederlage hat er einige Vorzüge der Teutonen-Spielerinnen noch in Erinnerung. „Sie spielen mit sehr viel Tempo und sind auf fast allen Positionen gut besetzt. Dazu sind sie auch spielerisch stark und können auf eine starke Torfrau setzen“, zählt Ingo Wagner auf.

Seinem eigenen Team tat die Osterpause ganz gut. „Allerdings waren ein bisschen weniger Spielerinnen da als sonst wegen Urlaubs“, erklärt Wagner.

Er muss weiter auf die Langzeitverletzten Pawelsz, Lembcke, Kneller und Jackenkroll verzichten. Zudem ist der Einsatz von Luisa Pischel ist fraglich (Fieber). Deshalb werden weiterhin die A-Jugendlichen zum Kader gehören.

Anwurf: Samstag, 17 Uhr, Heinrich-Böll-Sporthalle, Bochum J fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare