TuRa-Frauen klar favorisiert – Derby erst am Mittwoch

Die TuRa-Frauen wollen auch am Samstagabend jubeln

BERGKAMEN -   Während das Bergkamener Handball-Derby im Kreispokal-Halbfinale der Männer zwischen dem Verbandsligisten SuS Oberaden und dem FC TuRa Bergkamen am Mittwoch, 8. Januar, ab 20 Uhr in der Römerberghalle stattfindet, müssen die TuRa-Frauen schon am Samstag ran.

In der zweiten Vorschlussrunden-Partie der Männer stehen sich am Samstag ab 18 Uhr die HSG Unna und die HSE Hamm gegenüber.

Handball, Kreispokal (Frauen), Halbfinale: Lüner SV – HC TuRa Bergkamen. Eine scheinbar leichte Aufgabe wartet auf die Oberliga-Frauen des HC TuRa Bergkamen am heutigen Samstag.

Der Lüner SV geht nämlich in der zwei Klassen tieferen Landesliga auf Punktejagd und muss dort als Drittletzter um den Klassenerhalt zittern. TuRa ist zwar noch immer Schlusslicht der Oberliga, hat aber nach zwei Siegen gegen Coesfeld und Oerlinghausen wieder den Kontakt zum rettenden Ufer hergestellt.

In der weihnachtlichen Spielpause haben die leicht angeschlagenen Spielerinnen ihre Verletzungen weitgehend auskuriert und so gilt es nun, sich für die Fortsetzung der Meisterschaft einzuspielen. Und da kommt die Partie in Lünen gerade recht. Trainer Ingo Wagner wird von seinem Team 100-prozentige Einstellung fordern, um dieses Ziel auch erreichen zu können. Anpfiff in der Sporthalle an der Dammwiese ist heute um 17 Uhr. - red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare