TV-Männer sind heiß auf Platz drei

+
Julian Berg und der TV Werne wollen in Soest den nächsten Sieg.

WERNE -  Zwei Spiele lang steht noch Bernd Hüttemann als Trainer der Kreisliga.Männer des TV Werne an der Seitenlinie, dann übergibt er seinen Posten an Nachfolger Ingo Nagel.

Kreisliga (Männer), Hellweg: Soester TV III – TV Werne. Und um den aktuell dritten Platz zu halten, brauchen die Werner noch zwei Punkte – genau diese Punktezahl haben die Lippestädter Vorsprung auf den Rivalen HC Heeren II. Da es noch gegen den Tabellenzehnten und zum Abschluss gegen den verlustpunktfreien Meister und Aufsteiger Oberaden II geht, ist die Aufgabe bei der Soester Drittliga-„Dritten“ die deutlich einfachere, wie nicht nur Hüttemann meint.

Im Hinspiel kam sein Team nicht über ein 32:32-Rermis hinaus. „Und in Heimspielen sind aus der Erfahrung heraus untere Mannschaften besser besetzt“, hofft der Werner Trainer auf einen konzentrierten Auftritt genau wie zuletzt beim 32:26 gegen SCE Heesssen.

Ausfallen wird weiterhin Michael Abdinghoff (Rückenverletzung), dafür kehren Stefan Havers und Alex Gröblinghoff ins Team zurück.

Anwurf: Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Börde-Berufskolleg, in Soest - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare