Hüttemann ist guten Mutes – TV 03 empfängt Lüner SV

Stefan Havers ist im Urlaub

WERNE Nach der unerwarteten Niederlage in Heeren (19:23) wollen die Werner am Sonntag (17.15 Uhr, Ballspielhalle) Wiedergutmachung betreiben.

Kreisliga Hellweg, Männer: TV Werne – Lüner SV II.. „Auf die Partie sind wir positiv gestimmt und guten Mutes, die zwei Punkte in Werne zu behalten“, sagt Trainer Bernd Hüttemann.

Bereits im Hinspiel überzeugten die Werner mit schnellem und effektivem Handball. Schon zu Beginn der zweiten Hälfte hatte der LSV den Gästen nichts mehr entgegenzusetzen und unterlag schließlich 28:32.

„Tempohandball ist wieder Pflicht. Wir wollen Lünen so früh wie möglich müde laufen und die Partie sicher runterspielen“, gibt Bernd Hüttemann vor.

Der Werner Trainer freut sich in erster Linie auf die Begegnung, denn: „Die Spiele gegen Lünen bereiten uns immer viel Spaß, weil es ein faires Team ist, das wir als Spieler selbst gut kennen.“

Der Kader des TV Werne ist am Sonntag jedoch stark geschwächt. Hüttemann muss auf Marcel Bade (krank), Philipp Gärtner (verletzt), Alexander Bülhoff (beruflich verhindert), Stefan Havers (im Urlaub) und eventuell auch auf Tobias Jäger verzichten. Die Lücken will der TV-Coach mit Spielern der A-Jugend füllen. - Mk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare