Niko Katsigiannis wechselt zu THW Kiel

Nikolas Katsigiannis ist aktuell für den Bundesligisten HC Erlangen im Einsatz.

BERGKAMEN -   Handball-Meister THW Kiel hat Torhüter Nikolas Katsigiannis zur neuen Saison verpflichtet.

Der in Werne geborene 32 Jahre alte Sohn eines Griechen und einer Deutschen wechselt vom Liga-Konkurrenten HC Erlangen zum THW. Sein Vertrag gilt zunächst bis zum Sommer 2016. Katsigiannis nimmt den Platz des Schweden Andreas Palicka ein, der den Verein am Saisonende verlässt.

Der neue THW-Schlussmann, der fünf Länderspiele für Deutschland bestritten hat, soll mit dem dänischen Nationaltorhüter Niklas Landin ein Duo bilden. Der noch bei den Rhein-Neckar Löwen unter Vertrag stehende Landin verstärkt den Rekordmeister ebenfalls zur neuen Saison.

THW-Trainer Alfred Gislason lobte Katsigiannis. „Er ist ein erfahrener Torwart, der in Erlangen großartig hält und auch zuvor in Balingen beeindruckende Statistiken aufwies“, sagte der Coach. Das sei „die leichteste Wechselentscheidung, die ich je getroffen habe“, meinte Katsigiannis. D

er 1,94 Meter große Schlussmann hatte in den Jahren zuvor bei Eintracht Hildesheim, HSG Nordhorn, GWD Minden, TSV Hannover-Burgdorf und HBW Balingen-Weilstetten gespielt, in der Jugend spielte er u.a, für den SuS Oberaden. Mehrere schwere Verletzungen, darunter einem Kreuzbandriss, musste der Schlussmann in seiner Karriere schon wegstecken. Am Anfang der Saison war er zunächst arbeitslos, nachdem bei HBW Balingen-Weilstetten unsicher war, in welcher Liga der Klub spielt. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare