Werner Bezirksliga-Frauen angstlos gegen Oespel-Kley

Wernes Frauentrainer Hansjoachim Nickolay - Foto: Volkmer

Werne -  Nach dem hart erkämpften Auswärtserfolg zum Start der Rückrunde in Wickede empfangen die Bezirksliga-Frauen des TV Werne am Sonntag, 25. Januar, ab 18 Uhr in der Lindert Sporthalle den Tabellenführer DJK Oespel-Kley.

Das Hinspiel, das in Dortmund mit 29:20 klar verloren ging, hat die Mannschaft von Trainer Hansjoachim Nickolay noch nicht vergessen. Angst müsse sein Team vor den Dortmunderinnen allerdings nicht haben, haben die Spielerinnen aus Werne doch bislang eine gute Saison hingelegt. „Wir haben bisher mehr erreicht als wir uns zum Saisonstart erhofft haben. Im Grunde können wir jedes Team schlagen, wenn wir komplett sind“, so der Coach.

Beim Hinspiel in Oespel lief vieles nicht wie geplant; so flog Stefanie Goletz mit einer Roten Karte vom Platz. „Die sind sicherlich schlagbar“, analysiert Nickolay den Gegner, der sich zur Zeit in einer Mini-Krise befindet, und am Wochenende nicht über ein Unentschieden in Villigst herumkam. „Da hat das Team mit fünf Toren geführt und doch noch den Sieg aus der Hand gegeben“, erklärt Nickolay, der das Spiel vor Ort verfolgte.

Um den trotzdem favorisierten Gast in Schwierigkeiten bringen zu können, muss der drittbeste Deckungsverband der Liga ähnlich sicher stehen wie am vergangenen Wochenende in Wickede. „Die sind im eins gegen eins sehr stark. Da müssen wir dann zupacken und uns gegenseitig helfen. Im Angriff dürften wir uns dazu keine Passfehler erlauben, die der Gegner sonst mit Tempogegenstößen bestraft – so wie Oespel-Kley das im Hinspiel gemacht hat“.

Personell ist für das Duell gegen den Tabellenführer der Einsatz von Stefanie Goletz fraglich, die wegen eines Praktikums möglicherweise verhindert sein wird. Katharina Dröge, mit sechs Treffern eine der Siegesgaranten vom Spiel in Wickede, trainierte in der Woche nur bedingt, wird aber wohl auflaufen können. Auf Unterstützung aus dem eigenen Nachwuchs kann sich der TV am Samstag ebenfalls verlassen. Aus der A-Jugend werden Jule Henning und Lana Gentes als zweite Torfrau zur Verfügung stehen.

Anwurf: Sonntag, 18 Uhr, Linderthalle - chv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare