Große Euphorie bei den Werner Frauen – Männer vor einem Derby

Trainer Bernd Hüttemann - Foto Hillebrand

WERNE -  Mit großer Euphorie starten die Werner Frauen in die Bezirksliga-Saison. Für die Kreisliga-Männer steht ein Nachbarschaftsduell an.

Bezirksliga 4 (Frauen): TV Werne – TV Wickede. Die Euphorie ist groß bei den Gastgeberinnen, die mit ihrem neuen Coach Hansjoachim Nickolay vor einem Neubeginn stehen. Trotz der späten Verpflichtung des erfahrenen Trainers und einer holprigen Vorbereitung fiebern das Team dem Saisonstart gegen den TV Wickede entgegen.

„Die Mädels sind heiß. Wir wollen unbedingt vor heimischem Publikum gewinnen. Denn ein guter Start ist enorm wichtig“, weiß Nickolay, der personell keine Sorgen hat. Nur die langzeitverletzte Katharina Nickolay (Kreuzbandriss) fällt aus.

Den Auftaktgegner kennt der Werner Trainer bestens. Er warnt vor der Kreisläuferin und der Halblinken. „Wenn wir diese Leistungsträgerinnen neutralisieren, haben wir gute Siegchancen“, ist Hansjoachim Nickolay überzeugt.

Anwurf: Samstag, 17 Uhr, Linderthalle

Kreisliga Hellweg (Männer): TV Werne – Lüner SV II. Gegen die „alten Strategen“, so TV-Trainer Bernd Hüttemann, könne man nur mit Tempo und offensivem Pressing zum Erfolg kommen. „Wir haben die Fehler aus dem letzten Testspiel aufgearbeitet und freuen uns riesig auf die neue Saison“, sagt Hüttemann, der morgen aus dem Vollen schöpfen kann.

Vor allem in der Defensive hat er den Hebel angesetzt. „Wir müssen noch enger stehen. Im Angriff müssen wir strukturierter auftreten. Dann wird’s was mit dem ersten Saisonsieg“, ist der Werner Übungsleiter optimistisch,

Anwurf: Samstag, 19 Uhr, Linderthalle - awa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare