Pätzold über sein Aus in Overberge überrascht

Frank Pätzold

BERGKAMEN - Handball-Bezirksligist TuS Eintracht Overberge wird in der kommenden Saison nicht weiter von Frank Pätzold trainiert. Darüber informierte der Coach unsere Zeitung.

Auf einer Sitzung des Vereinsvorstandes sei ihm mitgeteilt worden, dass der Verein für die Spielzeit 2015/2016 einen neuen Weg beschreiten und es mit einem neuen Mann auf dem Trainerposten probieren wolle.

Frank Pätzold zeigte sich nach dieser Nachricht überrascht: „Ich hätte von meiner Seite aus weitergemacht. Von daher war das für mich natürlich schon enttäuschend.“ Der TuS Eintracht Overberge spielte die letzten Jahre ständig gegen den Abstieg aus der Bezirksliga. Unter Pätzold holten die Bergkamener in dieser Spielzeit bislang sechs Siege und fünf Unentschieden. Der Klassenerhalt ist noch nicht gesichert, drei Spiele stehen noch aus. - myr

Handball, Bezirksliga 5, Männer: Hammer SC – TuS Eintracht Overberge. Bei entsprechenden Ergebnissen der Konkurrenz, die schon am Samstagabend antritt, hat der TuS Overberge am Sonntag schon vor Anpfiff die Klasse endgültig gesichert. Das wäre Trainer Frank Pätzold auch ganz recht: „Vielleicht geht es für uns schon um nichts mehr, das würden wir natürlich gerne mitnehmen. Aber wir müssen natürlich auf uns selber gucken. Auch wenn es in Hamm schwer wird: Wir sind da nicht chancenlos.“

Pätzolds Aussage vor dem Duell beim Tabellenführer stützt sich vor allem auf das Hinspiel, welches die Eintracht mit 32:28 gewann. Spielbeginn ist am Sonntag um 18 Uhr. - myr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare