Die Meinung der Beteiligten zur Werner Stadtmeisterschaft

Stockums Erfolgstrainer Thorbjörn Eckert

WERNE -  Der SV Stockum ist nach seinem 3:1-Finalsieg gegen den SV Südkirchen neuer Werner Stadtmeister und damit Nachfolger des fehlenden Titelverteidigers Overberge und erster Werner Titelträger überhaupt, seit dieser Wettkampf in offener Form ausgetragen wird.

Im Finale der 3. offenen Werner Stadtmeisterschaften setzte sich das von Interimstrainer Thorbjörn Eckert betreute Team verdient und ungeschlagen durch. Zudem wurden auch die Besten bei der Werner Stadtmeisterschaft ermittelt: Sertan Uzun vom SV Stockum wurde durch die Trainer und Turnierorganisatoren zum besten Spieler gewählt. Sein Teamkollege Marcel Heidenreich war mit vier Toren erfolgreichster Torschütze. Zum besten Torhüter wurde Südkirchens Simon Schwert ernannt, der eigentlich ansonsten Stürmer ist.

Das ist die Meinung der Bteiligten:

Thorbjörn Eckert, Interimstrainer SV Stockum: Die beste Mannschaft des Turniers hat gewonnen. Wir sind ungeschlagen geblieben – und wir haben auch die schönsten Tore geschossen. In der Halle waren wir nur einmal zum Training.

Kurtulus Ötztürk, Trainer Werner SC: Das wichtigste war heute, dass sich keiner bei uns verletzt hat. Das Neunmeterschießen ist letztlich eine Glücksache. Ich hoffe das Niveau steigert sich im nächsten Jahr. Wir wollten aber auch keine weiteren Verletzten riskieren. Der SV Stockum hat verdient gewonnen.

Michael Wierling, Trainer SuS Rünthe: Wir haben uns im Laufe des Turniers gesteigert und hatten sogar Chancen. ins Finale einzuziehen, Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen.

Muris Mujkanovic, Trainer Eintracht Werne: Das ist natürlich sehr ärgerlich, als Gastgeber so früh auszuscheiden. Aber wer die Tore nicht macht, der kann auch nicht gewinnen.

Klaus Lohmann, Trainer SV Südkirchen: „Das ist verdammt ärgerlich, dass sich Marcel Schulz im Endspiel nach dem Pressschlag noch so schwer verletzt hat. Mit der Leistung der Jungs kann ich mehr als zufrieden sein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare