SuS Rünthe richtet Turniere für Minis und F-Junionren aus

Für die F-Junioren des SV Stockum (grüne Trikots) und vom FC Overberge war nach der Vorrunde Schluss. Der FCO siegte in der Partie.

RÜNTHE - Zwei Hallenturniere für Mini-Kicker und F-Junioen veranstaltete der SuS Rünthe am Sonntag in der Overberger Turnhalle an der Hansastraße. Siegreich waren am Ende bei den F-Junioren des SVE Heessen und bei den Kleinsten der TuS Germania Lohauserholz-Daberg.

Beim diesjährigen AGQS-Cup in der Sporthalle an der Hansastraße bei den F-Junoren siegte im Finale der SVE Heessen mit 2:0 gegen den SV Frömern. Frömern schlug überraschend im Halbfinale BV 09 Hamm knapp mit 2:1. Der Nachwuchs von BV 09 hatte in den Vorrundenpartien zuvor alles abgeräumt.

Dritter wurde BV 09 Hamm, der den VfK Weddinghofen mit 3:1 schlug. Der VfK war im zweiten Halbfinale Heessen mit 0:3 unterlegen. Die beiden Mannschaften vom Gastgeber SuS Rünthe schieden genauso in der Gruppenphase aus wie der SV Stockum und der FC Overberge.

Turnierleiter Andreas Runte war es nach der fast zwölfstündigen Veranstaltung erleichert, dass alles so gut funktionierte: „Alle Mannschaften würden gerne im nächsten Jahr oder im Sommer draußen zu unserem Turnier wieder kommen. Zudem freue ich mich jetzt auf die nächsten Turniere, die Arbeit hat sich mehr als gelohnt für uns.“

Bei dem Sparkassen-Cup für die G-Junioren (Mini-Kicker) traten zuvor ebenfalls acht Mannschaften an, wovon die besten Vier ins Halbfinale einzogen. Im ersten Halbfinale standen sich der TuS Germania Lohauserholz und der SuS Rünthe gegenüber. Nach neun Minuten Spielzeit ging das Spiel klar mit 3:0 an die Hammer. Im zweiten Halbfinale trafen die Mannschaften vom VfR Sölde und dem VfK Weddinghofen aufeinander. Hier setzten sich die Dortmunder knapp mit 2:1.

Im Spiel um Platz drei standen sich der SuS Rünthe und VfK Weddinghofen gegenüber, wobei die Gastgeber knapp 1:0 siegten.

Doch damit die zuvor in der Vorrunde ausgeschiedenen Mannschaften noch ein weiteres Spiel haben, organisierte Turnierleiter Andreas Runte Platzierungsspiele. Somit trafen die beiden Gruppenvierten und die Gruppendritten jeweils aufeinander.

Das Finale musste in einem Siebenmeter-Schießen entschieden werden, da es nach regulären neun Minuten noch 0:0 stand. Am Ende durfte der TuS Germania Lohauserholz jubeln. Die Mannschaft zeigte sich eiskalt vom Punkt und traf dreimal, während Sölde einmal am Hammer Torwart scheiterte.

Doch wer am Ende gewonnen hatte, geriet bei den Minis zur Nebensache, denn alle Spieler bekamen Pokale überreicht. „Ich bin sehr zufrieden mit der Veranstaltung bei. Hier gibt es keine Verlierer, sondern nur glückliche Kinder, die Spaß daran haben, gegen den Ball zu treten“, sagte Runte abschließend. - sep

F-Junioren, Halbfinale

SV Förmern – BV 09 Hamm 2:1

SVE Heessen – VfK Weddinghofen 3:0

Spiel um Platz 3

BV 09 Hamm – VfK Weddinghofen 3:1

Endspiel

SVE Heessen – SV Frömern 2:0

Es spielten:

FC Overberge: Collin Welzel, Herem Kahraman, Niklas Dussek, Ben Adomeit, Nils Riheit, Justin Edlich, Luca Harringhaus.

SV Stockum: Lukas Matern, Mathis Gene, Felx Casper, Leonie Schübbe, Noel Leon Ertler, Mika Hölscher, Louis Jan Berger, Samuel Kleist.

FC Overberge II: Soufien Sollani, Sebastian Bos, Hesen Cavalahi, Luis Althage, Mike Bussek, Dennis Gondolf, Louis Zessner.

SuS Rünthe II: Malte Karl, Maurice Enschermann, Titus Clasvogt, Emil Boisson, Tuna – Emir Topen, Kenberk Özalp, Mira Meier.

VfK Weddinghofen: Kevin Lenschmidt, Leon Riehers, Talka Adigaman, Melvin Fischer, Moritz Schwantur, Louis Rösch, Jamil Erger, Taylor Höltmann, Benedikt Heppner, Timo Wilson.

SuS Rünthe: Paul Lennox Elsner, Mika Sachse, Mika Paul Frieske, Onur Aksu, Levin Senne, Aleksander Stevanovic, Evay Aydin.

Mini-Kicker, Halbfinale

TuS G. Lohauserholz – SuS Rünthe 3:0

VfR Sölde – VfK Weddinghofen 2:1

Spiel um Platz 3

SuS Rünthe – VfK Weddinghofen 1:0

Endspiel

TuS G. Lohauserholz – VfR Sölde n 7m-S. 3:2

Es spielten:

SuS Rünthe: Alexander Skopek, Arda Külekci, Ethem Arslan, Mustafa Koymali, Derin Schreiber, Adrian Pietras, Onur Arslanei.

VfK Weddinghofen: Luca Sebastian, Devin Centinkaya, Jonas Matschek, Lars Sondermann, Julian Höltmann, Lukas Schulz, Devin Tepe, Maxime Jonbert, Mousa Fischer, Macid Domurak, Emrullah Eskin, Koan Ünal, Thomas Baklarts.

SuS Rünthe II: Tom Klink, UsmanMusktag, Kenan Kara, Alex Rahn, Nojan Gerne, Gökay Armatcu, Jeremy Engelke, Arda Ergün.

SuS Rünthe III: Collin Diekmann, Kenan Ucman, Luca Neuber, Noah Steinmeier, Louis Medger, Derran Torp, Boran Torp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare