Hallenturniere: Siege an WSC und SuS Rünthe

+
Die F-Junioren des Werner SC sicherten sich in Overberge überlegen den Turniersieg.

BERGKAMEN - Spannende Spiele und ein volles Haus machten die vier Juniorenfußballturniere des FC Overberge in der Sporthalle an der Hansastraße zu einem vollen Erfolg.

Bei den Minikickern ließ der SuS Oberaden mit vier Siegen in vier Spielen keine Zweifel über den Sieger aufkommen. Auf den Plätzen folgten der Kamener SC, der VfK Weddinghofen und die beiden Mannschaften des FC Overberge. Bei den F-Junioren sorgte der Werner SC mit seiner zweiten Mannschaft für einen fulminanten Auftritt. Der Sport Club entschied alle Spiele deutlich für sich und verwies FC Overberge I, FC Overberge II, SuS Rünthe und TuS Wiescherhöfen auf die Plätze.

Bei den E-Junioren verwies das Team des SuS Rünthe die anderen Mannschaften auf die Plätze. Auch hier belegte der FC Overberge mit seinen Teams die Plätze zwei und drei vor GS Cappenberg und TuRa Bergkamen. Zum Abschluss stellte bei den D-Junioren der VfL Kamen das beste Team. Dahinter platzierten sich: Königsborner SV, FC Overberge, VfK Weddinghofen und Nordbögge.

Michael Puszcz, 1. Vorsitzender des FCO, war zufrieden: „Durch die ausgewogene Spielstärke der Mannschaften hatten wir viele spannende Spiele mit zahlreichen Toren. Besonders lobenswert fand ich, dass unsere vier Schiedsrichter ihre Aufwandsentschädigung der Jugendabteilung des FC Overberge spendeten.“

Während des Turniers wurde Tim Schmidt, Schiedsrichter des FC Overberge, von Michael Puszcz geehrt, denn Schmidt wurde im Jahr 2014 vom Kreisverband als bester Jungschiedsrichter ausgezeichnet. Puszcz; „Ich bin sehr stolz auf unsere Schiedsrichter, die durch ihre guten Leistungen auffallen und dadurch sehr zum positiven Erscheinungsbild des FC Overberge beitragen.“ - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare