SV Herbern zu siebt nach Nienberge

MÜNSTER -  Zum 29. Mal richtet die DJK SC Nienberge an diesem Wochenende das Hallenfußballturnier um den LEG-Münsterland-Cup aus.

Im gut besetzten 16er-Feld ist auch Landesligist SV Herbern vertreten, der heute Abend in der Vorrunde antreten muss.

Der Zweite des vergangenen Jahres bestreitet in der Gruppe A um 18.30 Uhr das Eröffnungsspiel gegen die Gastgeber, aktuell Tabellenführer in der Kreisliga B1 (Münster), trifft dann um 20 Uhr auf den starken Bezirksliga-Zweiten TuS Altenberge. Zum Abschluss ab 21.12 Uhr geht’s gegen den Kreisliga-Elften Blau-Weiß Aasee. Ein bunt gemischtes Feld also.

„Genauso bunt gemischt wie unsere Mannschaft“, sagt SVH-Trainer Christian Bentrup, denn: „Wir hatten schon vor, wieder mit der besten Mannschaft anzutreten, aber ein Großteil der Jungs ist am Wochenende in Willingen unterwegs.“

So wird der SVH heute Abend mit Feldmann (Tor), Dubicki, Ploczicki, Farchmin, Hunnewinkel, Mangels und Havers nur ein 7er-Aufgebot zur Verfügung haben. Sollte sich der SVH für die Endrunde am Sonntag (ab 13.30 Uhr) qualifizieren, stünden auch Mondrian Runde und David Brockmeier zur Verfügung.

Gespielt wird in der Nienberger Mehrzweckhalle in vier Vorrundengruppen zu je vier Mannschaften; die beiden Gruppenbesten kommen in die Endrunde. Die Finalspiele beginnen am Sonntag gegen 17.45 Uhr.

Die Vorrunden:

Gruppe A: SV Herbern, TuS Altenberge, DJK SC Nienberge, BW Aasee

Gruppe B: SV Emsdetten 05, SW Havixbeck, Concorida Albachten, SV Drensteinfurt

Gruppe C: SC Münster 08,. Borussia Münster, BSV Roxel, TSG Dülmen

Gruppe C: 1. FC G9ievenbeck, Wacker Mecklenbeck, TSV Handorf, Westfalia Kinderhaus. - gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare