Overberges E-Jugend in der Endrunde / Rünthe scheitert

BERGKAMEN - Weitere Teilnehmer für die Endrunde der Kreishallenmeisterschaft der E-Junioren stehen fest. Die wurden am Sonntag in einer Qualifikation in Herringen ermittelt.

Den Sprung in die Endrunde, die am Sonntag, 9. März, in der Märkischen Sporthalle in Hamm ausgetragen wird, schafften die Hammer SpVg, SV Bausenhagen, JSG Kamen, SpVg Bönen, der FC Overberge (Foto), SV Langschede, SVF Herringen und BV 09 Hamm. In der Glückauf-Halle in Herringen spielten die Nachwuchskicker mit einer Rundum-Bande, die ansonsten die Rollhockey-Spieler der SK Germania Hamm nutzen. Der FC Overberge mit den Trainern Martin Entz und Jens Körner holte in vier Spielen zehn Punkte und kam auf 5:2-Tore.

Pech hatte hingegen den SuS Rünthe, der als Dritter der Gruppe D mit sieben Punkten und 9:10-Toren ausschied. Der Titelträger der offenen Werner Stadtmeisterschaften lag damit je zwei Zähler hinter dem Gastgeberteam Herringen und BV 09 Hamm. Ebenfalls ausgeschieden ist der SuS Oberaden, der drei Zähler bei einem Torverhältnis von 7:15 aufwies.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare