Faire Spiele bei der Bergkamener Hallenmeisterschaft

+
Faire Spiele: Mario Lindner (SuS Oberaden) und Thomas Penkalla (rechts) vom FC TuRa nach ihrem Aufeinandertreffen im Rahmen der Stadtmeisterschaft.

BERGKAMEN -  Ausrichter VfK Weddinghofen freute sich am Sonntag bei den Bergkamener Hallenfußball-Meisterschaften über eine große Zuschauerresonanz.

Das war nicht zuletzt daran festzumachen, dass sich auf dem Schulhof an der Friedrichsberghalle viele Besucher parkten gegenseitig zugeparkt hatten. Ein anderes Problem aus dem großen Zuspruch ergab sich für die VfK-Helfer kurz nach 18 Uhr: Das Bier war ausgegangen. Schnell wurde das Vereinsheim am Häupenweg angesteuert, um Nachschub zu holen.

Als beste Torschützen wurden mit jeweils fünf Treffern Tayfun Basyigit vom FC Overberge und Matthias Freyermuth vom FC TuRa. Die Torjägerkanone mussten sich die beiden Kicker teilen.

Insgesamt verliefen die Spiele dank guter Schiedsrichterleistsungen fair. Julian Siepmann (BSV Heeren) und Adem Akkaya (SV Holzwickede) verhängten zwar einige Zeitstrafen im Turnierverlauf, mussten jedoch nur einmal die Rote Karte zücken. Diese sah Wittkowski, Torhüter des FC TuRa II. Dies allerdings nicht für ein Foul, sondern für ein Handspiel außerhalb des Strafraums.

Wie immer ist ein solches Turnier auch Kontakt- und Wechselbörse. Am Rande der Stadtmeisterschaft wurde bekannt, dass sich Bastian Sudhaus (zuletzt TuRa Bergkamen) dem VfB Lünen angeschlossen hat. „Eigentlich hatte er schon uns zugesagt“, berichtete Ingo Klostermann, Geschäftsführer des VfK Weddinghofen. TuRas Vorsitzender Horst-Günther Siegmund wollte den Wechsel noch nicht bestätigen.

Kurz nach dem Ausscheiden seiner Mannschaft brachte sich Ilhan Islak (Gurbet Spor) bei seinem Ex-Verein VfK Weddinghofen selbst ins Gespräch. „Vielleicht komme ich zurück“, meinte der Angreifer, der am Sonntag drei Tore erzielt hatte. Ob TuRas Torjäger Engin Duman auch in der Saison 2014/15 am Nordberg kickt, ist offen. Ihm liegen angeblich einige lukrative Angebote vor, darunter wohl auch eines vom VfL Kamen. - awa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare