Letzte Entscheidung: Rünthe siegt bei den Altherren

Stadtmeisterschaft Ü32/Ü40, Sieger SuS Rünthe, Foto: Gudra

WERNE -  Den letzten Titel bei den vierten offenen Werner Meisterschaften im Hallenfußball sicherte sich am Abend der SuS Rünthe bei den Ü32/Ü40-Altherren.

Die Nullachter siegten im entscheidenden Spiel gegen den SSV Hamm durch Tore von Andreas Meyer und Marko Gunia mit 2:0. Vor dem letzten Spiel des Abends lagen beide Teams mit vier Punkten und 3:1 Toren gleichauf an der Spitze.

Zu diesem Zeitpunkt besaßen die beiden Werner Vertreter, Eintracht und WSC, keine Chance mehr auf den Titel. Die Eintracht blieb ungeschlagen, belegte aber nach drei Unentschieden den dritten Platz hinter dem SSV.

Gegen den späteren Meister führten die Evenkämper lange durch ein Tor von Krzyzosiak mit 1:0, ehe André Schmalley 33 Sekunden vor Ende gegen zu weit aufgerückte Werner zum Ausgleich traf. Gegen den SSV Hamm hatte die Eintracht ebenfalls 1:1 gespielt (Tor: Krzyzosiak) und gegen den WSC durch Treffer von Steven Riffelt und Marco Küster mit 2:1 geführt, bevor Doppeltorschütze Thorsten Hesener noch zum 2:2 traf.

Der Sport Club blieb im eigenen Turnier ohne Sieg, denn das Auftaktspiel hatten sie mit 0:2 gegen den SuS Rünthe verloren. Pech für den WSC: Kramer traf ins eigene Netz. Für das zweite Tor sorgte Andreas Meyer

Ergebnisse und Tabelle:

Ü32/40-Altherren

Werner SC – SuS Rünthe 0:2

SSV Hamm – Eintracht Werne 1:1

Werner SC – SSV Hamm 0:2

SuS Rünthe – Eintracht Werne 1:1

Eintracht Werne – Werner SC 2:2

SSV Hamm – SuS Rünthe 0:2

1. SuS Rünthe 3 2 1 0 5:1 7

2. SSV Hamm 3 1 1 1 3:3 4

3. Eintracht Werne 3 0 3 0 4:4 3

4. Werner SC 3 0 1 2 2:6 1

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare