Gibt Chris Thannheiser beim Werner SC ein Kurz-Comeback?

+
Chris Thannheiser steht vor einem Kurz-Comeback.

Werne - Noch einmal einen Dreier einfahren und mit einem guten Gefühl in die Sommerpause gehen, das wünscht sich WSC-Trainer Lars Müller vor dem Saisonfinale am Sonntag beim Absteiger.

Fußball, Landesliga (4): SG Bockum-Hövel - Werner SC.  „Dazu müssen wir so spielen wie in den meisten Spielen zuletzt“, sagt Müller, dessen Spieler trotz des frühzeitig geschafften Klassenerhalts weiter mit großem Engagement bei der Sache sind – zuletzt bewiesen beim 2:0-Erfolg über den VfB Hüls. 

Wieder dabei sind am Sonntag ab 15 Uhr im Adolf-Brühl-Stdion Mondrian Runde und Yannick Lachowicz, die zuletzt aus beruflichen Gründen fehlten. Auch Robin Przybilla steht im Aufgebot, während Seifert nach seiner verletzung aus dem Hüls-Spiel ausfallen wird und auch Saado und Poggenpohl nicht rechtzeitig wieder fit geworden sind. Hinzu kommen die Langzeit-Verletzten wie Simon, Beckerling, Treppe oder Katirci.

 Immerhin könnte es am Sonntag ein Kurz-Comeback geben. Müller: „Ich hoffe, dass Thanne vielleicht ein paar Minuten spielt.“ Chris Thannheiser, Kapitän der Aufstiegsmannschaft von 2017, pausierte zuletzt fast eineinhalb Jahre wegen einer Schambeinentzündung. Sein letztes Spiel bestritt er am 8. Dezember 2017 gegen Eintracht Ahaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare