Zeit für Generalproben auch beim WSC und SV Herbern

+
Dominik Lünemann (rechts) wird länger pausieren müssen. Er zog sich den Anriss eines Syndesmosebandes und eine Bänderverletzung im Fuß zu.

WERNE - Die Generalprobe steht an: Eine Woche vor dem Start in die zweite Serie am 15. März testen Fußball-Landesligist SV Herbern und Bezirksligist Werner SC gegen zwei starke Oberliga-Reserveteams.

Der Sport Club wird am Sonntag bei der Hammer SpVg II antreten, der SVH bei Westfalia Rhynern II. Auch der SV Stockum und Eintracht Werne überprüfen noch einmal auswärts ihre Form.

Westfalia Rhyern II – SV Herbern. Der Tabellenführer der Bezirksliga (7) hat schon vor Saisonbeginn ein Vorbereitungsspiel gegen den SVH gewonnen und ist für dessen Trainer Christian Bentrup „ein guter Prüfstein.“ Leistungsmäßig ist bei den Blau-Gelben in der Vorbereitung bisher alles nach Plan gelaufen, doch nun schlägt das Verletzungspech zu.

Für Ahmed Schett ist die Saison wegen einer Bänderverletzung wohl gelaufen, Dominik Lünemann fällt mit einer Bänderverletzung im Fuß und dem Anriss eines Syndesmosebandes aus, Philipp Dubicki hat sich den rechten großen Zeh zumindest geprellt. „Ein bis zwei Wochen Pause“, erwartet Bentrup bei ihm, während Simon und Dennis Närdemann gerade wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind.

Auch die beiden Torhüter bereiten Bentrup einige Sorgen: Sven Freitag soll am Sonntag wegen seiner Adduktorenprobleme geschont werden, Leon Fenker hat immer noch Last mit seiner Schulter. Für das Spiel in Rhynern fällt zudem Björn Christ aus privaten Gründen aus.

Anstoß: Sonntag, 14.30 Uhr, am Papenloh

Hammer SpVg. II – Werner SC. Auch Kurtulus Öztürk muss am Sonntag (13 Uhr, Nebenplatz Evora-Arena) bei seiner Generalprobe gegen den Tabellen-14. der Landesliga (4) auf diverse Spieler vornehmlich durch Urlaub, Studium oder Job verzichten – so wie auf Leenders, Wintjes oder Winter. „So gesehen fahre ich mit einem Lächeln nach Hamm“, sagt er.

Ein bisschen Kummer bereiten Dennis Seifert, der nach einer Zehen-OP ab Dienstag wieder im Training ist, sowie Julian Rohlmann und Necati Bacak, die beide angeschlagen sind und deshalb geschont werden. Einzig Torhüter Michael Rockel (Rippenbruch) fehlt länger.

Anstoß: Sonntag, 13 Uhr, Nebenplatz Evora Arena

SSV Mühlhausen II – SV Stockum. Ralf Gondolf ist eine Woche vor dem Auftakt in der Lüdinghauser A-Liga nicht im Plan. Zu selten hat er in Mannschaftsstärke trainieren können, so dass beim A-Ligisten in Unna nicht nur taktische Dinge (Gondolf: „Es summieren sich bei uns viele Kleinigkeiten“) sondern auch konditionelle Rückstände bei einigen Spielern weiter aufgearbeitet werden sollen.

Allerdings muss Gondolf für diese Partie wohl Anleihen bei der zweiten Mannschaft starten, um überhaupt zwölf oder 13 Spieler im Kader zu haben. Unter anderen fehlen ihm Grennigloh, Köroglu, Möer, Foest und Thierry Opsölder.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr

SuS Rünthe – Eintracht Werne. Alles andere als glücklich über den Verlauf der Vorbereitung ist Eintracht-Trainer Muris Mujkanovic: Schlechte Trainingsbedingungen auf dem Hartplatz im Dahl, deshalb fast nur Laufeinheiten, zwei Testspiel-Absagen, Verletzungen, Grippe, Mittagschicht – die Liste der Probleme ist lang. In Rünthe fehlen auf jeden Fall Faruk Bozaci, der sich am Knie verletzt hat, Kaya, Cengiz, Schynol und Pawlik.

Anstoß: Sonntag, 17 Uhr, am Schacht III - gu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare