"Gebrauchter Abend" für TuRas Oberliga-Frauen  in Verl

+
Die Tura-Frauen - hier Denise Heinrich -  verloren klar in Verl.

Bergkamen - „Hinten schlecht, vorne schlecht, das war ein gebrauchter Abend“, ärgerte sich Ingo Wagner nach der deutlichen Niederlage in diesem Nachholspiel.

Handball, Oberliga (Frauen): TV Verl – HC TuRa Bergkamen 32:21 (18:12). Nach zuvor drei Siegen in Folge war es die wohl schlechteste Saisonleistung des Tabellensiebten, wie der TuRa-Trainer meinte, denn: „Das habe ich so auch noch nicht erlebt. Keine, wirklich keine meiner Spielerinnen hat Normalform erreicht.“ 

Wagner lobte allerdings auch den Gegner: „Verl hat das gut gemacht. Die brauchen im Abstiegskampf schließlich jeden Punkt und haben uns mit Kampf und Engagement den Schneid abgekauft. Die waren körperlich schon sehr präsent.“

 Sein Team habe sich hingegen zu viele Fehlwürfe erlaubt und in der Abwehr zu lückenhaft gestanden. „Solche Spiele passieren. Ich sage: Lieber einmal so verlieren als fünf Mal mit einem Tor.“ 

Nächster Gegner am 29. Februar ist Tabellennachbar HSV Minden-Nord. 

HC TuRa: Meier, Schöße – Mende-Kamps 2, Kullmann 2, Jaworski 3, Seehagen 1, Jackenkrol, Krogull 1, Axtmann 5, Heinrich 1, Rohlf 5/2, Mariotti, Brügger 1

Spielfilm: 6:2, 13.6, 18:9, 18:12 – 22:14, 25:15, 28:16, 32:21

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare