Zwei Vereine an Marvin Pourie interessiert

Marvin Pourie (rechts)

WERNE -  Im Moment ist Marvin Pourie zur Untätigkeit gezwungen. Die hartnäckige Gürtelrose in Verbindung mit einer Allergie verhindert derzeit Einsätze in der Meisterrunde für den belgischen Erstligisten und Titelanwärter SV Zulte Waregem.

Und auch in Sachen sportliche Zukunft steht derzeit eine Hängepartie für den 23-Jährigen an. Doch diese Situation ist eher komfortabel für den Angreifer aus Werne.

Belgier mit Kaufoption, Dänen mit Vertrag

Denn sowohl sein Arbeitgeber FC Kopenhagen als noch amtierender dänischer Meister hat signalisiert, Pourie im Sommer nach dem halbjährigen Ausleihgeschäft zurück aus Flandern holen zu wollen.

„Aber Zulte Waregem hat sich ja eine Kaufoption in den Vertrag sichern lassen und auch schon mitgeteilt, dass sie Marvin gerne behalten würden“, sagt Marvin Pouries Berater Jürgen Klein auf WA-Anfrage.

Beim FCK steht Pourie eigentlich noch drei weitere Jahre unter Vertrag. Es bleibt also spannend im Bezug auf den zweimaligen Champions-League-Spieler aus der Lippestadt. Dabei machte Pourie in mehreren Interviews keinen Hehl daraus, dass er sich in Belgien sehr wohl fühlt. Das erste halbe Jahr beim FC Kopenhagen nach seinem Wechsel im vergangenen Sommer war hingegen eher schwierig und mit Rückschlägen wie etwa eine mehrwöchige Nichtberücksichtigung geprägt.

Der Wunsch, international zu spielen

Der Wunsch, erneut international zu spielen, könnte sich sowohl in Belgien als auch in Dänemark erfüllen: Allerdings hat Kopenhagen als Tabellendritter keine Chance mehr, Meister zu werden, und auch Platz zwei ist angesichts von sechs Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten in den letzten vier Spielen kaum aufholbar. Damit spielt der FCK in der kommenden Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Europe League, während der SV Zulte Waregem die Chance hat, in die Champions League zu rutschen und auch die Europe League in Reichweite hat. - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare