Westfalenpokal-Aus für SVH nach 120 Minuten

Carlo Bentrup traf zum 2:2.

HERBERN - Nach 120 Minuten musste sich die A-Jugend des SV Herbern im Westfalenpokalbeim Landesliga-Konkurrenten knapp geschlagen geben.

Westfalenpokal, A-Junioren (Achtelfinale): SC Wiedenbrück – SV Herbern 3:2 n.V. (0:0, 1:1). „Wenn man erst in der Verlängerung verliert, dann ist das natürlich immer bitter. Schade, dass wir nun das Viertelfinale gegen Arminia Bielefeld verpassen, doch für uns ist die Meisterschaft wichtiger“, sagte Thomas Berndsen. Der SVH-Trainer, der alle Spieler an Bord hatte, gab einigen Ergänzugsspielern die Chance. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung zwischen den Landesliga-Konkurrenten.

Torchancen oder gefährliche Strafraumszenen blieben Mangelware, da beide Abwehrreihen sicher verteidigten. Erst nach dem Seitenwechsel kamen beide Mannschaften gefährlich vor das gegnerische Tor. Den Führungstreffer von Valdet Beka (55.) glich Mittelfeldspieler Johannes Richter sechs Minuten später aus.

Da es nach 90 Minuten immer noch 1:1 stand, mussten die Teams eine 30-minütige Extraschicht einlegen. Valdet Beka erzielte in der 95. Minute seinen zweiten Treffer an diesem Nachmittag, doch der früh für den verletzten Steffen Hunnewinkel eingewechselte Carlo Bentrup sorgte nur drei Minuten später per Strafstoß für den erneuten Ausgleich (98.). Als sich beide Mannschaften schon auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten, erzielte Muhamad Suleman in der 113. Minute den Siegtreffer. Der SC Wiedenbrück empfängt nun im Viertelfinale mit Bielefeld den Tabellenelften der U19-Bundesliga West.

SVH: Schäper – Närdemann, Konieczny, Pinnekämper, Richter, Grela (78. Trapp), Havers, Bußkamp, Hunnewinkel (17. Bentrup), Brohl, Klossek (97. Osmanovic)

Tore: 1:0 (55.) Beka, 1:1 (61.) Richter, 2:1 (95.) Beka, 2:2 (98.) Bentrup, 3:2 (113.) Suleman - nil

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare