Pourie sitzt unter dem neuen Trainer zunächst auf der Bank

+
Marvin Pourie

Werne - Der Werner Fußballprofi Marvin Pourie hat im Abstiegskampf der russischen Premier Liga mit seinem Verein FK Ufa einen wichtigen Erfolg gefeiert.

Bei gerade einmal zwei Grad Lufttemperatur zitterten sich 6 300 Fans zum 1:0-Erfolg gegen Krylja Sowjetow Samara. Der FK Ufa, bei dem Cheftrainer Igor Kolyvanov unter der Woche durch Evegeni Perevertajlo ersetzt worden ist, kletterte damit vom 16. und letzten auf den 13. Tabellenplatz.

Der 24-jährige Stürmer aus Werne kam dabei ab der 46. Minute zum Einsatz. Das Tor des Tages erzielte nach 77 Minuten Alikin nach Vorarbeit von Ivan Paurevich. Der Kroate, geboren in Essen, war im Sommer 2014 von Fortuna Düsseldorf nach Ufa gewechselt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare