FC Overberge feiert Turniersieg

Der FC Overberge siegte beim Turnier des SVF Herringen.

HAMM - FC Overberge heißt der Sieger beim Turnier des SVF Herringen. Der Bezirksligist feierte während der Sportwerbewoche des SV Fortuna nicht nur drei Erfolge gegen Hammer Bezirksligisten aus der Parallelgruppe, sondern bezwang im Finale auch Landesligist Hammer SpVg II mit 3:1 (3:1).

Dabei erwischte die HSV den besseren Start, wusste mit einem gepflegten Kombinationsspiel zu überzeugen und sorgte mit guten Pässen in die Schnittstellen der FCO-Defensive für Torgefahr. Folgerichtig gingen die Hammer nach einem schnellem Zusammenspiel, dass Faton Jashari nach Zuspiel von Sahin abschloss, mit 1:0 in Führung (8.).

„Die ersten zehn Minuten waren wir nicht im Bild und sind überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen. Danach war es richtig gut gespielt von uns“, bilanzierte FCO-Coach Daniel Frieg.

Overberge verlor zunächst das Leder bereits häufig im Aufbau, weil der Ball im Mittelfeld nicht konsequent mit dem Körper behauptet wurde und im Angriff fehlte nach guten Ansätzen über die Flügel noch die Präzision bei den Hereingaben in den Strafraum. So dauerte es bis zur 25. Minute, ehe Overberge erstmals gefährlich vor dem HSV-Tor auftauchte, aber nach Freistoß von Marco Wahle scheiterte Moritz Manka. Kurz darauf gelang Lukas Manka jedoch mit einem platzierten Flachschuss der 1:1-Ausgleich (28.).

Overberge drängte auf den nächsten Treffer und wurde schnell belohnt. Oscar Tobio Lemos erahnte früh, dass Yasin Tirgil bei einer Ballannahme am eigenen Strafraum Schwierigkeiten bekommen könnte, nahm seinem Gegner den Ball ab und brachte Overberge mit einem Schuss ins lange Eck mit 2:1 in Führung (35.). Als die Hammer SpVg II noch vom Rückstand geschockt war, erhöhte Tim Eckelt aus kurzer Distanz auf 3:1 (37.).

Während bei der HSV nach der Pause mit Borak Ece für Jan Greitemeier ein Akteur eingewechselt wurde, der direkt aus dem Urlaub kam und noch nicht mit der Mannschaft trainiert hatte, schöpfte der FCO in Durchgang zwei sein Wechselkontingent mit sechs Spielern voll aus.

Die Partie plätscherte nun vor sich hin. Die HSV war zwar bemüht, doch die Beine wurden immer schwerer, so dass der FC Overberge keine Probleme besaß, den Vorsprung sicher zu verwalten. Ein Fernschuss von Oscar Tobio Lemos für den FCO (48.) und eine Aktion von Abdullah Sahin für die Hammer (84.) waren die einzigen Höhepunkte Hälfte zwei.

FC Overberge: Opatzki – Walter (46. C. Tobio Lemos), Aktas, M. Manka, Wahle (74. Morzel), Göke, O. Tobio Lemos, Morch (61. Akbulut), L. Manka (84. Piotrowski), Eckelt (63. Golly), Rösener (68. Berndt)

Tore: 1:0 Jashari (8.), 1:1 L. Manka (28.), 1:2 O. Tobio Lemos (35.), 1:3 Eckelt (37.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare