Pelkum zieht sich aus dem Symalla-Cup zurück

Rainer Littau

STOCKUM -   Der A-Kreisligist 1. FC Pelkum hat am Montagabend den Symalla-Cup- Veranstalter SV Stockum mitgeteilt, dass sich der Verein aus dem Turnier zurückziehen wird.

„Pelkum begründete das damit, dass sie nur acht Spieler hätten“, sagte SVS-Geschäftsführer Marc Nowak. Ersatz haben die Verantwortlichen schnell gefunden. Die Reserve des Werner SC wird weiter machen und am Dienstag gegen den SuS Rünthe spielen.

„Unser Dank gilt WSC-Trainer Rainer Littau, dass sie einspringen“, sagte Nowak. Pelkum verlor das erste Spiel 0:10 gegen SV Herbern II. Wie diese Partie nun gewertet wird, ist noch offen. -   fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare