Stockumer Symalla-Cup mit acht A-Ligisten

Stockum - Erneut acht Mannschaft treten beim beliebten Vorbereitungsturnier des SV Stockum um den Symalla-Cup an. Nicht mit dabei ist der Titelverteidiger Werner SC, der parallel im Lindert eine eigene Veranstaltung aufzieht (WA berichtete).

Die Blau-Roten schicken aber ihre zweite Mannschaft, so dass alle acht Teams aus der Kreisliga A kommen.

Los geht es am Freitag, 24. Juli, das Finale sowie das Spiel um den dritten Platz sind für den 7. August terminiert.

Bis zum Endspiel wird zunächst mit zwei Vierer-Gruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“ in der Vorrunde gespielt. Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten der beiden Gruppen stehen sich im Halbfinale am Dienstag, 4. August, gegenüber.

In der Gruppe A finden sich neben Gastgeber SV Stockum der fünfmalige Turniersieger SV Südkirchen, der SuS Rünthe und der Werner SC II.

In der Gruppe B treffen ebenfalls vier Kreisligisten aufeinander: Das sind Eintracht Werne und SV Herbern II sowie die Hammer SpVg III und Bezirksliga-Absteiger SVF Herringen.

Am Freitag, 24. Juli, finden die ersten beiden Spiele der Gruppe A statt. Ab 18 Uhr trifft Gastgeber SV Stockum auf den SuS Rünthe. Im anschließenden Spiel ab 19.45 Uhr spielt der SV Südkirchen gegen den Werner SC II.

Am Sonntag, 26. Juli, geht es mit den ersten Begegnungen der Gruppe B weiter: Eintracht Werne und der SV Herbern II kämpfen um die ersten drei Punkte ab 16 Uhr. Zum Hammer Duell kommt es anschließend zwischen Herringen und HSV III. Anstoß ist um 18 Uhr.

„Bei der 17. Auflage unseres Turniers sind einige ambitionierte Mannschaften dabei, die in den vergangenen Jahren oft Richtung Bezirksliga geschielt haben. Es ist sehr ausgeglichen“, sagt Stockums Sportlicher Leiter Rolf Bock. Der Symalla-Cup sei die ideale Veranstaltung, um vor Saisonbeginn zu testen. „Bei uns sind fünf Wechsel pro Spiel erlaubt“, so Bock. - awa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare