Pourie vergibt Siegtreffer und spielt gegen ukrainischen Klub

+
Marvin Pourie

KOPENHAGEN -   Fast hätte Marvin Pourie gegen seinen alten Klub getroffen – fast.

Denn 20 Minuten vor dem Ende des ersten Saisonspiels in der dänischen Fußball-Superligaen zwischen Erstliga-Aufsteiger Silkeborg IF – dem Ex-Verein von Pourie – und dem FC Kopenhagen ist der Werner Angreifer Marvin Pourie beim Hauptstadtklub für Steve De Ridder beim Stand von 0:0 eingewechselt worden – die am frühen Sonntagabend auch so endete.

In der Nachspielzeit vergab der Angreifer den Sieg, als er aus aussichtsreicher Position in einer an Torchancen reichen Partie scheiterte.

Zudem ergab bereits am Freitag die Auslosung der 3. Runde der Champions League, dass der FCK auf den ukrainischen Klub Dnipro Dnipropetrowsk trifft. Gespielt wird am 29. Juli und 5. August, wobei Dnipropetrowsk zunächst Heimrecht hat.

Ob in der vom Bürgerkrieg erschütterten Ukraine gespielt werden kann oder der Verein eventuell nach Zypern für sein Heimspiel ausweichen muss, wird die UEFA noch entscheiden. - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare