F-Jugend feiert den dritten WSC-Titelgewinn gegen eigene Reserve

+
Zwei Teams, ein Verein: Die Mannschaft des Werner SC 1 (weiße Trikots) setzte sich im vereinsinternen Finale gegen die F2-Jugend durch.

WERNE -   Es schien, als wollte keiner der beiden Mannschaften gewinnen, doch am Ende jubelte die F1-Jugend des Werner SC.

Mit 9:8 setzten sie sich in einem wahren Neun-Meter-Krimi gegen die F2-Jugend des WSC durch.

Beide Mannschaften schenkten sich im Finale zunächst nichts. Nachdem Mika Neuhaus die „Erste“ in Führung gebracht hatte, drehte Maximilian Ulm für die „Zweite“ mit zwei Treffern das Spiel. Doch Tom Wagemeier sorgte für den Ausgleich, der für ein verlängertes Duell im Neunmeterschießen sorgte. Und auch da schenkten sich beide Teams nichts. Die drei auserkorenen Schützen beider Mannschaften trafen, nun sollte der erste Fehler entscheiden. Doch als die F2 patzte, traf auch die F1 den Pfosten. So ging es bis zum 8:8, ehe F1-Keeper Luca Weidemann den ersten Schuss hielt. Anschließend behielt Leon Meinert die Nerven und sicherte der „Ersten“ den Sieg.

Im kleinen Finale traf der SV Stockum 1 auf den SV Herbern. Auch hier musste beide ins Neun-Meter-Schießen um einen Sieger zu ermitteln. Die Herberner leisteten sich zu viele Fehlschüsse, so dass die Stockumer noch auf das Treppchen klettern durften.

„Wir haben hier heute aber auch nur Sieger gesehen“, wollte Thomas Overmann bei der Siegerehrung keine der gezeigten Leistungen außer Acht lassen. Dementsprechend baumelte auch um jeden Spielerhals eine glitzernde Medaille. - lel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare