SuS Rünthe bildet bei seinen A-Junioren eine Kooperation mit Eintracht Werne

Rünthe - Eine Premiere gibt es in der kommenden Saison in der Fußball-Kreisliga B (Unna/Hamm).

Denn da bilden der SuS Rünthe und Eintracht Werne eine Spielgemeinschaft, die allerdings unter dem Vereinsnamen der Rünther antritt und auch die Heimspiele in Rünthe austragen wird.

Zu dem Team gehören 15 Akteure, die den „Nullachtern“ angehören und elf Spieler von Eintracht Werne. „Beide Vereine hatten nicht ausreichend Spieler. Da haben wir uns zusammengetan und die Jungs von Eintracht haben für uns vom Verband ein Zweitspielrecht bekommen“, erklärt Rünthes Jugendkoordinator Klaus Wölm. Damit sich die Spieler noch besser kennenlernen, hielten sie am vergangenen Wochenende – eine Woche vor dem Meisterschaftsstart – ein Trainingslager am Schacht III ab.

In diesem Rahmen wurden sie auch von der Diplom-Sportwissenschaftlerin Barbara Vogelsang in Fitness und Athletik geschult. Vogelsang betreute bereits verschiedene Frauen- und Jugendteams des VfL Bochum.

Und vor einer Woche sammelte das Team des Trainergespanns Michael Päsler und Dennis Füllenbach erste Wettkampferfahrung im Rahmen eines Blitzturnieres. Für die am kommenden Sonntag beginnende neue Saison in der Kreisliga B sehen die Trainer ihre Mannschaft nun gut gerüstet. In der zehn Teams umfassenden Liga starten sie mit einem Auswärtsspiel beim VfL Mark. - fraz/Fotos: Hillebrand

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare