Pouries Pech mit der Pokalauslosung

Marvin Pourie

Werne - Alles andere als ein Traumlos hat der Werner Fußballer Marvin Pourie in Diensten des russischen Erstligisten FK Ufa für das Viertelfinale des russischen Landespokals (Kubok Rossii) erhalten.

Der 24-Jährige Angreifer muss mit seinem abstiegsbedrohten Team am 5. Dezember im Viertelfinale beim souveränen Erstliga-Spitzenreiter ZSKA Moskau antreten. Gegen ZSKA verlor Ufa erst am vergangenen Wochenende in der Premier Liga mit 0:2.

Im Pokal-Achtelfinale in der Vorwoche schlug der FK Ufa den Zweitligisten SKA-Energija Chabarowsk mit 1:0 durch Pouries Treffer, nachdem der Angreifer zur Pause eingewechselt worden war. ZSKA Moskau setzte sich in der Runde zuvor mit 2:1 daheim gegen Ural Jekaterinburg durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare