Pouries Pech mit der Pokalauslosung

Marvin Pourie

Werne - Alles andere als ein Traumlos hat der Werner Fußballer Marvin Pourie in Diensten des russischen Erstligisten FK Ufa für das Viertelfinale des russischen Landespokals (Kubok Rossii) erhalten.

Der 24-Jährige Angreifer muss mit seinem abstiegsbedrohten Team am 5. Dezember im Viertelfinale beim souveränen Erstliga-Spitzenreiter ZSKA Moskau antreten. Gegen ZSKA verlor Ufa erst am vergangenen Wochenende in der Premier Liga mit 0:2.

Im Pokal-Achtelfinale in der Vorwoche schlug der FK Ufa den Zweitligisten SKA-Energija Chabarowsk mit 1:0 durch Pouries Treffer, nachdem der Angreifer zur Pause eingewechselt worden war. ZSKA Moskau setzte sich in der Runde zuvor mit 2:1 daheim gegen Ural Jekaterinburg durch.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare