„Nur“ 450 Partyfreunde auf dem Römerberg

BERGKAMEN - Die Grün-Weiße-Nacht der Fußballabteilung des SuS Oberaden lockte am vergangenen Wochenende 450 Partyfreunde in die Römerbergsporthalle.

Das ist der schlechteste Besuch seit vielen Jahren. „Das Interesse ist leider rückläufig und es wird immer schwieriger, die Leute für eine solche Veranstaltung zu begeistern. Damit haben auch andere Vereine zu kämpfen“, bilanziert Abteilungs-Vorsitzender Oliver Pelster. Dabei hinterließ die Band Billy-Boyz & Meetz Katze bei den Besuchern einem mehr als positiven Eindruck. „Das Publikum war absolut begeistert und hat bis in die Nacht zur Musik getanzt“, freut sich Pelster. Die erhofften Einnahmen für die Unterstützung der Oberadener Fußballjugend bleiben wegen des geringen Besucherzuspruchs allerdings aus. „Die Veranstaltung war gerade einmal kostendeckend“, hat Pelster ausgerechnet. Eine 27. Auflage der traditionellen Veranstaltung soll im kommenden Jahr trotzdem stattfinden. - chv/Foto: Volkmer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare