SV Herbern will eigenen Ansprüchen gerecht werden

+
Dennis Närdemann wird dem SV Herbern im wichtigen Auswärtsspiel in Emsdetten aufgrund von Wadenproblemen fehlen.

Herbern - Leichter Frust liegt in der Luft beim Landesligist SV Herbern. Denn für die ambitionierte Mannschaft läuft es bislang alles andere als rund. Und es wartet mit der SpVg Emsdetten die nächste schwere Hürde, glaubt man der Statistik.

Es müsste dringend ein Erfolgserlebnis her. Die einfachste Hürde ist die SpVg Emsdetten dafür aber sicher nicht. Denn die Emsdettener tragen den Titel als heimstärkste Mannschaft und holten elf ihrer zwölf bisherigen Punkte auf heimischem Platz. „Das ist eine schwere Aufgabe, aber die Spiele in Emsdetten waren bisher immer eng umkämpft. Jetzt sind wir einfach mal an der Reihe“, fordert Trainer Christian Bentrup.

„Emsdetten hat selbst immer den Anspruch zu den Topmannschaften der Liga zu gehören. Das haben sie aber bislang nicht unter Beweis gestellt“, erklärt der SVH-Coach, fügt aber ehrlicherweise hinzu: „Den Anspruch haben wir aber auch und haben es ebenfalls noch nicht geschafft, das zu beweisen“. Dementsprechend müsse sich nun am Wochenende zeigen, wer seinen Ansprüchen endlich gerecht werden könne. Die Emsdettener liegen nur drei Punkte vor den Herbernern, der Ansporn ist also auf jeden Fall gegeben. Trotzdem hat der SVH weiterhin mit Personalsorgen zu kämpfen. „Die können wir aktuell einfach nicht so gut kompensieren. Aber wir versuchen mit dem breiten Kader eine gute Mischung zu finden“, will sich Bentrup davon nicht unterkriegen lassen.

Personelle Lage: Bei den Herbernern fehlt immer noch Kapitän Björn Christ mit Wadenproblemen. Ein 45-minütiger Test bei der Reserve in Hiltrup erbrachte nicht die gewünschte Stabilität. Aus der Abwehrreihe fehlt ebenfalls Philipp Dubicki mit seinem Muskelfaserriss. Dazu kommt nun auch Dennis Närdemann, den Wadenprobleme plagen. Lars Bußkamp fehlt ohnehin langzeitverletzt.

Ergebnisse: Der SV Herbern verlor mit dem 1:4 in Gemen am vergangenen Wochenende zuletzt drei Spiele in Serie und steht nur knapp vor den Abstiegsrängen. Emsdetten hat auch seit vier Spielen nicht gewonnen, verlor aber nur am vergangenen Wochenende 0:3 gegen Haltern.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Salvus Stadion - lel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare