SVH: Vorbereitung mit vielen Hindernissen

HERBERN Wenn der Trainer sieben Gründe aufzählen kann, warum seine Mannschaft in der Vorbereitung nie komplett gemeinsam trainieren konnte, sind das schlechte Vorzeichen für den Start in die Rückrunde. In der geht es einzig um den Klassenerhalt.

Landesliga 1, A-Junioren: SV Herbern – SC Münster 08. Eine Serie von fünf Niederlagen gab zum Ende der Hinrunde Anlass zur Sorge, die mit einer akribischen Vorbereitung auf die Rückrunde aufgefangen werden sollte. Doch das war nicht möglich; in keiner der fünf Wochen hatte Berndsen seinen kompletten Kader zur Verfügung. Immer fehlte jemand. Fahrschule, Klausuren, Schule, Urlaub, Ausbildung, persönliche Gründe oder Verletzungen machte eine gemeinsame Vorbereitung auf die so wichtige Rückserie unmöglich. Berndsen versucht sich in Pragmatismus. „Das sind Dinge, die uns permanent verfolgen, aber wir können sie ja nicht ändern“, sagt er.

Bevor es am Sonntag gegen den Tabellenzweiten losgeht, stand am Donnerstag noch ein internes Testspiel gegen die zweite Mannschaft auf dem Programm sowie gestern Abend das finale Training. Erst danhach sollte sich der Einsatz von Abwehrmann Marco Konieczny entscheiden, der erst in dieser Woche nach seiner Innenbandzerrung wieder ins Training eingestiegen ist.

Torhüter Jannik Schäfer liegt mit einer Grippe flach; auch sein Einsatz ist fraglich. Definitiv ausfallen wird der ebenfalls erkrankte Lars Kassubek. Zumindest ist der urlaubende Michel Osmanovic am Sonntag wieder zurück.

„Die Vorraussetzungen sind alles andere als optimal, aber wir werden trotzdem versuchen alles in die Waagschale zu werfen“, versucht Berndsen trotz aller Widrigkeiten optimistisch zu bleiben.

Anstoß: Sonntag, 11 Uhr, am Siepen - lel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare