SV Herbern: 16 Zusagen und Torjäger aus Walstedde

+
Marcel Brillowski (rechts) kommt zum SV Herbern.

HERBERN - Fußball-Landesligist SV Herbern hat in den vergangenen Tagen die Weichen für die Saison 2015/2016 gestellt und dabei von der Mannschaft einen großen Vertrauensbeweis erhalten.

Bei den Gesprächen mit dem aktuellen Kader haben Vorstand und Trainer von 16 Spielern eine positive Rückmeldung erhalten – von den Namen her im Grunde die aktuelle Stammformation.

Auch einen Neuzugang haben die Blau-Gelben zu vermelden. „Mit dem Ergebnis bisher sind wir sehr zufrieden“, sagt Trainer Christian Bentrup.

Von Fortuna Walstedde kommt ein Angreifer mit Perspektive an die Werner Straße: Marcel Brillowski ist 23 Jahre jung und führt derzeit mit 24 Treffern die Torschützenliste der Kreisliga A (Beckum) an.

Handlungsbedarf sehen die Herberner auf jeden Fall bei den Torhütern, da mit Sven Freitag bisher nur ein Schlussmann zur Verfügung steht. „Das sind die beiden Kernpositionen, die wir besetzen wollten“, meint Christian Bentrup, der aus dem aktuellen Kader noch drei Wackelkandidaten hat: Steven Varchmin, Dennis Hölscher und Steffen Hunnewinkel.

Farchmin blickt nach Bockum-Hövel

„Hölscher und Hunnewinkel haben Bedenkzeit bis Ostern. Sie wollen erst einmal ihre sportliche Entwicklung in den nächten Wochen abwarten“, sagt Bentrup. Angreifer Steven Farchmin denkt über eine Rückkehr nach Bockum-Hövel nach. „Irgendwann geht er auf jeden Fall dorthin zurück, denn da spielen seine Kumpel. Ob er jetzt im Sommer geht oder vielleicht erst in einem Jahr, das müssen wir abwarten“, sagt Bentrup.

Ob es weitere Zugänge geben wird, ist aktuell noch offen. Zunächst sollen Gespräche mit den A-Junioren geführt werden, bevor auch hier die Namen öffentlich gemacht werden. „Wir haben außerdem Gespräche mit zwei, drei externen Spielern“, sagt Bentrup.

Dabei geht es um einen zentralen defensiven Mittelfeldspieler, der auch Innenverteidiger spielen kann (oder umgekehrt) sowie um einen Mann für die linke Mittelfeldseite.

Ob der SVH diese Optionen ziehen wird, hängt nicht zuletzt davon ab, ob Hunnewinkel und/oder Hölscher bleiben werden.

Folgende 16 Spieler haben beim SV Herbern für die kommende Saison zugesagt (in alphabetischer Folge): Tim Bröer, Markus Betke, Björn Christ, Philipp Dubicki, Sven Freitag, Dennis Kaminski, Dominick Lünemann, Dennis Närdemann, Simon Närdemann, Robin Ploczicki, Johannes Richter, Mondrian Runde, Eric Sabe, Sebastian Schütte, Julian Trapp und Nils Venneker - gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare