SV Herbern eröffnet die Testphase

+
Daniel Krüger steigt wieder ins Training ein.

HERBERN - Am Samstag mit dem ersten Training in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte eingestiegen, am Dienstag bereits im ersten Testspiel ab 19.30 Uhr beim Bezirksligisten TuS Lohauserholz.

Der Landesligist SV Herbern legt gleich richtig los mit Blick auf den Meisterschaftsstart am 16. März gegen den SV Mesum.

„Das wird ein Kaltstart. Aber es ist ein richtig guter Test, weil Lohauserholz am Sonntag wieder in die Meisterschaft einsteigt“, sagt SVH-Trainer Christian Bentrup.

Sein Team wird dabei mit einer Mischung aus erster und zweiter Mannschaft sowie mit einigen A-Jugendlichen antreten. „Ich habe zwei Torhüter und sieben Feldspieler aus dem eigenen Kader dabei“, zählt Bentrup auf.

Im personellen Bereich tut sich einiges bei den Blau-Gelben. Kapitän David Brockmeier wird aus beruflichen Gründen im kompletten März fehlen. Der Defensivspieler absolviert im Rahmen seines Lehramts-Studiums ein einmonatiges Praktikum im Deutschen Bundestag. Ab Mai beginnt dann sein Referendariat in Neuss. „Ab dann kann David nur freitags mit der Mannschaft trainieren“, erklärt Bentrup. Brockmeier ist damit nach Damian Manka, der aus beruflichen Gründen nach Ulm geht, ein weiterer halber Abgang.

Aber aus dem Langzeit-Lazarett gibt es positive Neuigkeiten. Schon am Donnerstag soll Angreifer Daniel Krüger das Mannschaftstraining wieder aufnehmen. Stefan Roters, der eine schwere Handverletzung hatte, kann wohl am 21. Februar wieder einsteigen, berichtet Bentrup. Und Steffen Kramer und Simeon Uhlenbrock haben gerade mit dem Lauftraining begonnen. Wann sie ihr Comeback starten? „Abwarten“, so Bentrup.

Fünf A-Jugendliche geben ihre Zusage

Für die kommende Saison haben zudem fünf A-Jugendliche die Zusage gegeben, zu den Senioren des SVH zu wechseln. Das sind Johannes Richter, Carlos Carima, Steffen Hunnewinkel, Michel Osmanovic und Julian Trapp.

Mit Jannik Schäper stehen disbezüglich noch Gespräche aus. Alle oben genannten Nachwuchs-Akteure kamen bereits in dieser Saison bei den Senioren zum Einsatz. Der SVH bleibt damit seiner Linie treu, auf seinen eigenen Nachwuchs zu setzen und um diese das Gerüst der Mannschaft zu bauen. - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare