SVH-Spielmacher Närdemann fehlt lange – Test gegen Gievenbeck

+
Herberns Spielmacher Dennis Närdemann fällt nach einem Muskelfaserriss für längere Zeit aus.

HERBERN -  Seinen zweiten Test in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte bestreitet am Donnerstag ab 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Siepen der Landesligist SV Herbern.

Testspiel: SV Herbern – 1. FC Gievenbeck U23. Gegen die in der Bezirksliga spielende Reserve des Münsteraner Westfalenligisten muss SVH-Trainer allerdings auf seinen Spielmacher Dennis Närdemann verzichten – und das auch in den kommenden Wochen der Vorbereitung.

Denn der offensive Mittelfeldspieler zog sich am vergangenen Sonntag beim 4:0-Testspielsieg in Wiescherhöfen kurz vor der Pause einen Muskelfaserriss im vorderen Oberschenkel zu und wird nach Einschätzung von Trainer Christian Bentrup vier bis sechs Wochen fehlen – damit ist sein Einsatz in vier Wochen zum Start in die zweite Saisonhälfte daheim gegen den SV Masum am 15. März akut gefährdet.

„Wir werden nun verschiedene Optionen im Laufe der Vorbereitung durchspielen“, erklärt Bentrup. Auch der Einsatz von Bastian Schütte auf der Zehnerposition sei denkbar.

Am Donnerstag wird neben Närdemann auch Angreifer Steven Farchmin fehlen. Er muss noch nach dem Bruch eines kleinen Zehen bis nächste Woche aussetzen. Zudem steigt Abwehrspieler Marian Tüns ab kommender Wochen ins Training ein. „Aber wir haben ja einen großen Kader“, nimmt Bentrup die Ausfälle zunächst einmal Gelassen hin.

Nach dem guten Auftakt mit dem 4:0-Sieg beim Bezirksligisten Wiescherhöfen erwartet Bentrup, dass „wir von einem technisch guten Bezirksligisten ganz gut gefordert werden, uns aber ähnlich gut wie zuletzt gegen Wiescherhöfen präsentieren werden“.

Anstoß: Donnerstag, 19.30 Uhr, Kunstrasen Siepen - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare