SVH: Vierter Auswärtssieg in Folge?

+
Herberns 39-jähriger Innenverteidiger Björn Christ (rechts) fällt am Sonntag für das Gastspiel seiner Mannschaft in Brambauer aus.

HERBERN -  In der vergangenen Saison musste der SV Herbern zum BV Brambauer-Lünen noch aufschauen. Doch diese Situation hat sich nach dem Westfalenliga-Abstieg der Lüner Vorstädter in dieser Saison komplett gewandelt.

Denn aktuell ist der SV Herbern als Spitzenreiter das Maß der Dinge in der Landesliga 4, während der „kleine BVB“ als Tabellenzehnter eher Kontakt nach unten hat und zweimal in Folge verlor, zuletzt mit 1:4 beim SV Mesum.

Die Gründe für den Abwärtstrend sieht BVB-Trainer Dirk Bördeling in der angespannten personellen Lage. Für das Spiel gegen Herbern zählt der Coach acht Ausfälle: Kralani, Yildirim, Stolzenhoff, Yilmaz, Wolff, Wagner und Öztürk sind verletzt oder krank. Dazu ist Raif Kalan nach seinem Platzverweis in Mesum gesperrt. Aus dem 23er Kader stehen damit noch 15 Spieler zur Verfügung. „Da sind aber auch vier A-Jugendliche bei, die in der Jugend in der Bezirksliga spielen“, erklärt Bördeling seinen Notstand.

Ellenlange Ausfallliste beim Bördeling-Team

Immerhin kehren Verteidiger Patrick Botta und sein Bruder Robert, der das Tor hütet, zurück.

Trotz der Ausfälle geht Bördeling zuversichtlich ins Spiel: „Es wird langsam Zeit, dass wir wieder punkten. Unsere Heimspiele wollen wir generell gewinnen“, erklärt der frühere Trainer des Werner SC. Er erwartet einen „auf Grund des Tabellenstandes sehr selbstbewussten Gast“, bei dem er Spielgestalter Dennis Närdemann und Verteidiger Nils Venneker als besonders gute Spieler einschätzt. „Und im Spiel über die Außen haben die Herbernerr ihre Stärken“, weiß Bördeling.

Genau über diesen Weg will SVH-Trainer Christian Bentrup auch zum Erfolg kommen – es wäre der vierte Auswärtssieg im vierten Gastspiel. „Wir wollen vorne attackieren und über die Außen bis zur Grundlinie und damit in den Rücken der Abwehr kommen“, sagt der 51-Jährige. Er erwartet dabei aber „einen sehr kampfstarken und robusten Gegner“.

Diese Erfahrung sammelte der Trainer im Juli diesen Jahres bei einem Testspiel im Stadion am Freibad, dass 1:1 endete.

Bentrup glaubt zudem, dass der BVB eher verhalten auftreten wird und warnt sein Team vor Standard-Situationen als Stärke der Gastgeber.

Ausfallen wird dabei Innenverteidiger Björn Christ. Der Routinier ist am Oberschenkel verletzt. Ob der in den Kader zurückkehrende Marvin Bruland nach seiner ausgestandenen Knieverletzung Christs Rolle übernimmt, lässt Bentrup noch offen. Auch Philipp Dubicki oder Marian Tüns wären hier Kandidaten. Ebenfalls wieder dabei ist Angreifer Steven Farchmin, der zuletzt beim 1:1 gegen das Kellerkind TuS Haltern fehlte.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Glückauf-Arena - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare