Herberns „A“ vor dem nächsten Schritt Richtung Ligaerhalt

+
Einsatz fraglich: Torjäger Nils Struhkamp.

HERBERN -  Die Landesliga-A-Junioren des SV Herbern wollen den nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt, die B-Jugend geht mit Personalsorgen ins Bezirksliga-Spitzenspiel.

Fußball, A-Junioren (Landesliga)

SV Herbern – Westfalia Rhynern

Die Situation: Im Kampf um den Klassenerhalt ist für den SVH nach dem Sieg beim Schlusslicht VfR Wellensiek (2:0) ein weiterer Dreier gegen den Vorletzten aus Hamm Pflicht – zumal die Westfalia bereits acht Punkte Rückstand zum SVH hat.

„Rhynern wird aber ein ganz anderer Gegner sein als Wellensiek, darauf müssen wir uns einstellen“, sagt Trainer Thomas Berndsen und fordert volle Konzentration vor allem in der Defensivarbeit.

Personelle Lage: Domenic Krieter (Oberschenkel-OP) fällt mehrere Wochen aus, ebenso Dennis Klossek. Hinter Innenverteidiger Marco Konieczny (Knieprobleme) steht ein Fragezeichen. Leon Rave darf nach seiner Rot-Sperre wieder auf den Rasen. Dazu bekommt die A-Jugend Hilfe von Stefan Kruckenbaum aus der B1 und von Mirco Kortendick aus der A2.

Anstoß: Sonntag, 11 Uhr, am Siepen

B-Junioren (Bezirksliga 1)

Bor. Emsdetten – SV Herbern

Die Situation: Für die B-Jugend des SVH steht das erste Spitzenspiel der Rückrunde an. Das Team von Andreas Bergmann ist beim Tabellenführer zu Gast, wobei die Blau-Gelben das Hinspiel mit 2:0 für sich entschieden. Das war die einzige Niederlage des souveränen Spitzenreiters.

Das Rückspiel gestaltet sich deutlich schwieriger. Bergmann: „Uns fehlen fünf Stammspieler. Es wäre schön gewesen, wenn wir mit voller Kraft hätten antreten können, um die Tabellensituation noch spannend zu gestalten.“ Er glaubt aber trotz der Ausfälle auf eine gutes Spiel. „Ich hoffe auf eine positive Überraschung.“

Personelle Lage: Beim SVH fallen Stefan Kruckenbaum (hilft in der A1 aus), Simon Mors, Kai Eickholt, Leon Ruhmöller und Patrick Sobbe aus. Hinter dem Einsatz von Torjäger Nils Struhkamp steht ein Fragezeichen; er hat die ganze Woche nicht trainiert. Der Kader wird durch Deniz Ünal, Torjäger der C-Jugend, und Colin Lachowicz aus der „B2“ aufgefüllt.

Ergebnisse: Emsdetten ist mit zwei deutlichen Siegen (5:0 gegen Coesfeld, 3:0 gegen Greven) in die Rückserie gestartet. Der SVH stolperte trotz 2:0-Führung beim 2:2 über Ibbenbüren.

Anstoß: Sonntag, 11 Uhr, Rasenplatz Emsdetten - nip

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare