Kreispokal: Eintracht scheitert, SG Selm ringt Senden nieder

+
Eintracht Wernes Andreas Pawlik (l.) – hier gegen Südkirchens Zengraf – vergab die beste Chance der Gastgeber.

WERNE -  Im Viertelfinale des Kreispokals scheiterte am Donnerstagabend überraschend Eintracht an Südkirchen. Die SG Selm ringt Bezirksligist Senden nieder und Lüdinghausen schlägt Cappenberg.

Kreispokal (LH), Viertelfinale: Eintracht Werne – SV Südkirchen 0:1 (0:0). Überrraschend ist Eintracht Werne als Tabellenzweiter der Kreisliga A Abend daheim an seinem Liga-Rivalen SV Südkirchen gescheitert

Der Vorjahres-Pokalfinalist verlor durch ein Tor nach einer Ecke kurz nach Wiederanpfiff. Den Ball von Murat Aksoy verlängerte Michel Zentgraf auf Pascal de West, der aus sechs Metern unhaltbar traf (47.).

„Es ist eigentlich so gelaufen, wie wir es wollten. Wir haben kompakt gestanden und dadurch konnte Eintracht Werne ihre individuelle Stärke nicht ausspielen. Das war eine richtig gute Leistung und wir sind verdient weiter gekommen“, freute sich Südkirchens Interimstrainer Henrik Schmidt.

Gegen den Tabellen-14. der Kreisliga, den die Eintracht in der Meisterschaft 5:0 besiegte, fiel dem Team von Muris Mujkanovic trotz optischer Überlegenheit kaum etwas ein. So etwas wie Torannäherungen vor der Pause hatte Mario Martinovic mit mehr oder weniger gefährlichen Schüssen (13., 20., und 35.).

Nach dem Rückstand gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs zog sich Südkirchen weit zurück. Eintracht versuchte auf dem schwer bespielbaren Ascheplatz Räume zu finden – ohne Erfolg.

Gelegenheiten gab es nur wenige. So wehrte Keeper Philipps einen Flachschuss von Dario Obrenovic zur Ecke ab (56.). Die beste Chance vergab Andreas Pawlik, der drei Meter mittig vor dem Tor ein Zuspiel von Dario Obrenovic freistehend nicht unter Kontrolle brachte (60.). Marko Martinovic per Freistoß und Dominik Obrenovic per Kopf vergaben die letzten Chancen (86., 87.) für den Favoriten – der Rest war Südkirchener Jubel.

„Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat nach der Pause alles gegeben. Südkirchen hat sich clever zurückgezogen. Nun müssen wir lernen, mit einer Niederlage umzugehen“, sagte Eintracht-Trainer Muris Mujkanovic.

Eintracht: Linke – Ünal, Do. Obrenovic, Scharein, Lupp, Schynol, Pra, Pawlik (80. Kaya), Marko Martinovic, Da. Obrenovic, Mario Martinovic

Tor: 0:1 (47.) de West

U. Lüdinghausen – GS Cappenberg 2:0 (1:0). Der zuletzt in der Liga schwächelnde Bezirksliga-Absteiger hat sich ins Halbfinale des Wettbewerbs vorgearbeitet und empfängt nun Titelverteidiger SV Herbern. Für das Team von Trainer Mario Pongrac traf Patrick Voll zur frühen Führung (5.). In der Schlussphase machte Achim Wischnewski alles klar für die Gastgeber (79.).

SG Selm – VfL Senden 3:2 (2:2, 0:2) n.V. Der Kreisligist SG Selm setzt seine Erfolgsserie unter dem neuen Trainer Mark Bördeling fort und holte den zweiten Sieg im zweiten zweiten Pflichtspiel. Im Viertelfinale drehte der Fusionsverein gegen den Landesligisten trotz eines 0:2-Pausenrückstandes gegen den Bezirksligisten VfL Senden die Partie.

Die Gäste gingen durch Tore von Tobias Schulte und Steffen Nagel in Führung (24., 32.). Für den Anschlusstreffer gleich nach Wiederbeginn sorgte Kevin Lehmann (50.). Kurz vor Spielende erzielte Torjäger Alexander Schwegler das 2:2 (87.). In der letzten Minute der Verlängerung sorgte Sebastian Kramzik für den Selmer Siegtreffer. - fraz

Viertelfinale

U. Lüdinghausen – GS Cappenberg 2:0

SG Selm – VfL Senden n. V. 3:2

Eintracht Werne – SV Südkirchen 0:1

FC Nordkirchen – SV Herbern 1:2

Halbfinale (2. April 2015)

U. Lüdinghausen – SV Herbern

SG Selm – SV Südkirchen

Endspiel (13. Mai 2015)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare