TuS Ascheberg verliert 0:6 gegen Hiltrup

Thomas Witthoff

Ascheberg -   Viel besser hätte es das Los beim Aufbruch zu neuen Ufern nicht mit den Fußballern des TuS Ascheberg meinen können.

Dem Bezirksligist wurde zum Pflichtspielauftakt im neuen Fußballkreis Münster der Westfalenligist TuS Hiltrup zugelost – und verloren mit 0:6. Eine Woche vor dem Meisterschaftsstart in der Bezirksliga sind die Fußballer des TuS Ascheberg noch nicht im Wettkampfmodus. Den starken Gästen vom TuS Hiltrup jedenfalls ließen sie am Sonntag in zu vielen Situationen zu viel Platz. So war das Pokalspiel der ersten Runde im neuen Kreis Münster für die Ascheberger schon nach einer Halbzeit gelaufen. Sie verloren an der Nordkirchener Straße mit 0:6. Bitter ist , dass sich der Spanier Oscar David Franco Cabrera verletzt hat. „Vermutlich eine starke Leistenzerrung“, sagte Möllers.

Vorstand und der neue Beirat der Fußballer hatten sich für diese Partie etwas Besonderes ausgedacht. Sie haben rund 60 Unternehmen und Firmen aus Ascheberg eingeladen, mit bis zu zehn Mitarbeitern das Pokalspiel live zu erleben.

„Wir möchten auf diese Art und Weise unseren langjährigen Sponsoren und Gönnern ein Dankeschön sagen“, erklärt Abteilungsleiter Thomas Witthoff. Ludger Rüschenschmidt ergänzt für den Beirat: „Darüber hinaus haben wir Firmen angeschrieben und eingeladen, dieses Topspiel zu besuchen. Wir möchten mit ihnen ins Gespräch kommen, auch wenn sie sich mit dem Besuch natürlich nicht für Sponsoring-Aktivitäten verpflichten fühlen müssen.“ Mit dem Kreispokalspiel gegen den Westfalenligisten haben die TuSler auf jeden Fall ein attraktives Spiel für einen Sportplatzbesuch zu bieten. Vielleicht gelingt es dem heimischen David ja, dem Goliath aus Münsters Süden ein Bein zu stellen.

Unternehmen, die keine Post von den TuS-Fußballern erhalten haben, aber gerne ihren Mitarbeitern einen Besuch ermöglichen möchten, dürfen sich an Vorstand oder Beirat wenden.

Eine Woche nach dem Pokalspiel werden die Fußballer sich den Unternehmen bei einem Sponsorenfrühstück vorstellen, gleichzeitig den Dauerförderern danken und interessierten Unternehmen die neu geschnürten Sponsoringpakete mit geplanten Maßnahmen vorstellen. Gefrühstückt wird im Vorfeld des ersten Meisterschaftsheimspiels in der Bezirksliga 8 gegen den TuS Hannibal am Sonntag, 16. August.

Den neu geschaffenen „Sponsor of the day“ werden alle Besucher des Pokalspiels kennenlernen. Rainer Bultmann nutzt das Pokalspiel, um auf die Angebote seines Unternehmens hinzuweisen. „Es bewegt sich einiges bei den TuS-Fußballern“, sagt Martin Eickmeyer, einer der Initiatoren der Beirats-Initiative.

TuS Ascheberg – TuS Hiltrup 0:6 (0:4). TuS: Pirih – de West (46. Kahlkopf), Höhne, Vester, Bultmann – Franco Cabrera (71. Tombrock), V. Sabe, de Sousa (85. Lohmann), Heubrock, Manfredi

Tore: 0:1 (9.) Fromme, 0:2 (15.) Maddente, 0:3 (24.) Schölling, 0:4 (45.+1) Kottenstede, 0:5 (57.) Foulelfmeter Wellermann, 0:6 (68.) Schölling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare