TIU bangt, SuS und Gurbet Spor vor wichtigem Schritt

+
Ali Soyarslan (links) und die TIU Rünthe müssen gegen den Tabellenzweiten Pelkum alles auf eine Karte setzen.

BERGKAMEN – Das Ende der Saison naht und so stehen auch in der Kreisliga A1 die entscheidenden Spiele an. TIU Rünthe hat dabei fast die letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt, SuS Rünthe und Gurbet Spor Bergkamen könnten in dieser Hinsicht klarere Verhältnisse schaffen.

Kreisliga A1 (UN/HAM): TSC Hamm II – SuS Rünthe. SuS-Trainer Michael Wierling ist sich sicher, dass eine der beiden Mannschaften mit einem Erfolg einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen wird. „Wer gewinnt, kann sich weiter absetzen und ein bisschen ruhiger den letzten Spielen entgegen schauen“, erklärt Wierling. Gegen Hamm erwartet der Übungsleiter ein kämpferisch geprägtes Spiel, bei dem die Konzentration bei 100 Prozent sein muss. „Wenn wir an unsere letzten Erfolge anknüpfen können, bin ich mir sicher, dass wir dort etwas mitnehmen“, sagt Wierling. Im Moment liegt die Wierling-Elf auf Platz zwölf mit 27 Punkten gefolgt vom TSC mit 26 Punkten.

Personelle Lage: Manuel Obertaxer und Peter Gattner kehren nach ihren Gelb-Roten Karten zurück in den Kader. Ein Fragezeichen steht noch hinter Jan Padurek, der aber wohl spielen kann. Ausfallen werden weiterhin Michael Großpietsch und für Sonntag Steven Schnura, der in der A- Jugend spielen wird.

Ergebnisse: TSC Hamm II spielte 2:2 gegen den Hammer SC. Rünthe gewann mit 2:0 gegen TuS Lohauserholz- Daberg II.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Union-Stadion Hamm.

TIU Rünthe – 1. FC Pelkum. Als Tabellenletzter und mit 14 Punkten auf der Habenseite haben die Rünther bereits acht Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz, auf dem Gurbet Spor Bergkamen steht. Mit Pelkum kommt jetzt der Tabellenzweite zum Schacht III, also keine leichte Aufgabe für Murat Bacaks Mannschaft. Bei einer Niederlage kann sich TIU bereits erste Gedanken um die Kreisliga B machen.

Personelle Lage: Remzi Arslan ist nach seinem Platzverweis im Spiel gegen den VfK Nordbögge bis zur Kreisspruchkammersitzung gesperrt. Ein Termin ist noch nicht bekannt.

Ergebnisse: TIU Rünthe verlor mit 3:1 gegen den VfK Nordbögge. Pelkum unterlag Gurbet Spor Bergkamen mit 5:4.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Schacht III.

Hammer SC – Gurbet Spor Bergkamen. Nach dem überraschenden 5:4-Erfolg gegen den 1. FC Pelkum möchte Gurbet Spor beim Gastspiel in Westtünnen nachlegen und weiter Boden auf die Abstiegsränge gut machen. „Mein Ziel ist es, wenigstens noch den TSC Hamm II oder den SuS Rünthe zu überholen, dann bin ich mit der Saison zufrieden“, sagt Spielertrainer Coskun Bayir. Dieser sieht seine eigene Mannschaft als Wundertüte an und hat dazu auch ein passenden Vergleich zu bieten. „Wir sind wie das Wetter in Deutschland, einfach unberechenbar“, erklärt Bayir. Am Sonntag hofft der Trainer aber auf die Leistung aus dem Pelkum-Spiel, um die Punkte mitzunehmen.

Personelle Lage: Tufan Gürses kehrt in den Kader zurück.

Ergebnisse: Der Hammer SC spielte Unentschieden gegen TSC Hamm II. Gurbet siegte 5:4 gegen Pelkum.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Pilsholz. - sep

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare