Anspannung bei Gurbet Spor, SuS und TIU ohne Druck

+
Für TIU Rünthe (in schwarz-gelb) ist der Abstieg besiegelt, Gurbet Spor kämpft noch um den Klassenerhalt.

BERGKAMEN – Während der SuS Rünthe und TIU Rünthe ohne Druck – sowohl aus positiver, als auch negativer Sicht – in die letzte beiden Saisonspiele der Kreisliga A1 gehen können, ist bei Gurbet Spor Bergkamen noch ordentlich Druck auf dem Kessel. Um noch alle Chancen auf den Klassenerhalt zu haben, muss die Elf von Coskun Bayir gegen Uentrop punkten.

Kreisliga A1 Unna/Hamm: VfL Mark – SuS Rünthe. Durch den Erfolg letzte Woche im Derby gegen Gurbet Spor Bergkamen (2:0) hat sich der SuS Rünthe aller Abstiegssorgen entledigt und kann die letzten beiden Spiele der Saison entspannt ausklingen lassen. Da auch der VfL Mark seit einigen Spielen nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hat, kommt die Partie einem Freundschaftsspiel gleich. „Endlich kann ich entspannt an der Linie stehen und muss mir nicht ständig einen Kopf machen um unsere Situation“, sagt SuS-Trainer Michael Wierling. Der Trainer hofft, dass seine Mannschaft das Hinspiel vergessen machen kann. Dort gewann der VfL gegen den SuS Rünthe mit 5:0. „Unser Ziel ist in den letzten beiden Spielen nochmal alles rauszuhauen, vielleicht können wir noch zwei Plätze klettern“, erklärt Wierling.

Personelle Lage: Manuel Obertaxer kehrt nach seiner Gelb-Rot Sperre zurück. Für Daniel Boruch und Michael Großpietsch ist die Saison nach ihren Bänderverletzungen beendet.

Ergebnisse: Der VfL Mark gewann mit 6:0 gegen den Hammer SC. Der SuS Rünthe siegte mit 2:0 gegen Gurbet Spor.

Anstoß: Sonntag 15 Uhr, Sportplatz Marker Dorfstraße.

TIU Rünthe - SVF Herringen II. Seit Sonntag ist der Abstieg von TIU Rünthe in die Kreisliga B Gewissheit, trotzdem möchte sich die Türkisch-Islamische Union in den letzten beiden Saisonspielen mit ansprechenden Leistungen verabschieden. Trainer Murat Bacak hofft, dass sein Team am Ende nicht bei 14 Punkten stehen bleibt, sondern noch den einen oder anderen Punkt einfährt. „Das ist unser letztes Heimspiel in dieser Saison, wir wollen nochmal versuchen alles abzurufen, auch wenn das Spiel keine Bedeutung mehr hat“, sagt der TIU-Coach.

Personelle Lage: Der Kader wird eine Mischung aus erster und zweiter Mannschaft sein. „Wir wollen uns schonmal einige Eindrücke für die nächste Saison verschaffen“, erklärt Bacak.

Ergebnisse: TIU Rünthe unterlag mit 0:5 gegen den TuS Uentrop. SVF Herringen II musste sich Pelkum mit 1:4 geschlagen geben.

Anstoß: Sonntag 15 Uhr, Sportanlage Schacht III Rünthe.

TuS Uentrop – Gurbet Spor Bergkamen. Während für den TuS Uentrop aktuell auf Platz 7 die Saison bereits gelaufen ist, steckt Gurbet Spor Bergkamen tief im Abstiegskampf. Um sicher gerettet zu sein, muss die Elf von Spielertrainer Coskun Bayir am besten die letzten beiden Spiele gegen Uentrop und den VfL Mark gewinnen.

Doch darum macht sich Bayir noch keine Gedanken, denn der Trainer wäre am Sonntag sogar mit einem Punkt zufrieden. „Da ich davon ausgehe, dass die IG Bönen gegen TSC Hamm II gewinnt, haben alle drei Mannschaften 26 Punkte vor dem letzten Spieltag. Das wird dann richtig spannend, trotzdem würde ich natürlich auch mit drei Punkten am Sonntag mehr als zufrieden sein“, scherzt Bayir noch optimistisch.

Personelle Lage: Cihan Can (Bänderriss) und Erkan Genc (Wadenbeinbruch) fehlen genauso wie Ilhan Islak nach seiner Gelb-Roten Karte.

Ergebnisse: Uentrop gewann 5:0 gegen TIU Rünthe. Gurbet Spor unterlag dem SuS Rünthe mit 0:2.

Anstoß: Sonntag 15 Uhr, Sportanlage TuS Uentrop. - sep

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare