Henning vermeidet lieber den Charaktertest für seine Spieler

Will nicht im Regen stehen: SuS-Trainer André Henning.   -  Foto: Volkmer

Rünthe - Am kommenden Wochenende lädt der Sus Rünthe zum Weihnachtsmarkt ein. Deswegen hat Trainer Andre Henning wohlweislich die Partie seines Teams vorverlegt.

Kreisliga A1 (Unna/Hamm)

Yunus Emre HSV – SuS Rünthe. Im Vorjahr stolperte Hennings Vorgänger Michael Wierling über seine damals disziplinlose Elf, die nach dem Weihnachtsmarkt-Abend munter weiter feierte und am Sonntagmittag sich mit einer 0:11-Niederlage bei der Hammer SpVg III blamierte.

Wierling wählte drastische Wort wie „Partytruppe hoch zehn“ und war seiner Mannschaft Charakterschwäche vor. Der Coach wurde dafür vom Vorstand verantwortlich gemacht und entlassen.

„Das passiert mir nicht“, sagt sein Nachfolger Andre Henning und geht dem Charaktertest lieber gleich ganz aus dem Weg, in dem er das Spiel hat vorverlegen lassen.

Sieben Punkte aus drei Spielen anvisiert

„Wir wollen uns nach unten definitiv absichern“, sagt der Coach mit Blick auf das Duell Zehnter (SuS Rünthe mit 17 Zählern) gegen Elfter (Yunus Emre, 16). Er wollte sieben Punkte aus den letzten drei Spielen des Jahres holen – das klappt nach der 1:3-Heimniederlage gegen den SV STockum vom vergangenen Dienstag nun nicht mehr. „Sie haben eine gute Offensive und sind hinten anfällig. Deswegen wollen wir sicher stehen und Nadelstiche setzen“, will Henning aber etwas Zählbares vom Gastspiel beim Aufsteiger mitnehmen.

Müller, Boruch und Aziz Hasan sind gesperrt, Abali und Abdul Hasan verletzt. Zudem fehlt Mathias Närdemann aus privaten Gründen. „Mit mir und Co-Trainer Christian Pälmke haben wir 13 Leute“, erklärt Henning.

Der SuS Rünthe siegte am Sonntag mit 2:1 gegen IG Bönen und verlor am Dienstag das Nachholspiel gegen den SV Stockum. Yunus Emre siegte zuletzt 4:0 beim Schlusslicht VfK Nordbögge.

Anstoß: Freitag, 19.15 Uhr, Ascheplatz „Am Schloß“, Heessen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare