Herbern II und Stockum vor harten Prüfungen

+
Eintracht Werne – hier mit Sandro Ünal (r.) – ist bei der Olfener Reserve favorisiert.

WERNE - Am 22. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A stehen der SV Herbern II und der Tabellenzweite SV Stockum vor harten Prüfungen. Eintracht Werne ist hingegen favorisiert.

Kreisliga A (LH): SV Herbern II – BW Alstedde. Die Landesliga-Reserve des SV Herbern trifft im Verfolgerduell auf einen direkten Tabellennachbarn. „Wenn wir den Anschluss nach oben nicht verlieren wollen, dann dürfen wir dieses Spiel nicht verlieren. Im Hinspiel bei unserer 2:3-Niederlage haben wir schmerzhaft erfahren, dass Alstedde eine gefährliche Mannschaft hat“, sagt SVH-Trainer Timy Schütte. Nach dem schwachen Auftritt beim 2:2 im Gemeindederby gegen TuS Ascheberg II fordert der Coach eine deutliche Steigerung. „Wir müssen eine ganz andere Einstellung an den Tag legen, um Alstedde zu schlagen“, erklärt Schütte.

Personelle Lage: Der SVH muss auf Keeper Sebastian Adamek (Schulter) und Marcel Pottmeier (Knie) verzichten.

Ergebnisse: Die Blau-Gelben treten nach dem 2:2 gegen Schlusslicht TuS Ascheberg II auf der Stelle und kommen in der Rückrunde nicht auf Fahrt. BW Alstedde überholte den SVH zuletzt durch ein 4:0 gegen Olfen II und schlug davor Südkirchen 8:0.

Anstoß: Sonntag, 13 Uhr, Kunstrasen Siepen - nil

SV Stockum – BW O’bocholt. Obwohl der SV Stockum Tabellenzweiter ist, ist der Titelgewinn keine ernsthafte Option angesichts von mittlerweile zwölf Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter SuS Olfen. „Wir wollen anders als vor zwei Wochen gegen Vinnum diesmal den zweiten Platz festigen“, sagt SVS-Trainer Ralf Gondolf. „Dabei haben wir aber keine leichte Aufgabe vor der Brust“, sagt der Coach mit Blick auf den robust auftretenden und kampfstarken Gegner.

Personelle Lage: Möer (verletzt) und Föst (Beruf) fallen aus, Zimmer und Uzun sind fraglich. Dafür rückt Marcel Heidenreich wieder in den Kader. Und auch Tolga Köroglu hat nach seiner Kreuzband-OP von Anfang Dezember steht vor seinem Comeback.

Ergebnisse: Stockum siegt zuletzt 1:0 in Capelle, Ottmarsbocholt mit 2:0 bei bisherigen Zweiten SG Selm.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportzentr. Stockum - fraz

SuS Olfen II – E. Werne. Nach dem ersten Rückrundensieg am Sonntag daheim gegen den SV Südkirchen wollen die Evenkämper am Sonntagmittag beim Tabellen-Vorletzten Olfen II nachlegen und Kontakt zur breiten Spitzengruppe halten, die den Anschluss an Spitzenreiter SuS Olfen allerdings verloren hat.

Die Gäste werden dabei offensiv auftreten und versuchen, die SuS-Reserve früh unter Druck zu setzen.

Personelle Lage: Pierluca Pra und Mario Martinovic haben ihre Gelbsperre abgesessen.

Ergebnisse: Olfen II verlor am Donnerstag gegen die eigene „Erste“ mit 2:4 und davor 0:4 in Alstedde. Die Eintracht schaffte gegen Südkirchen beim 1:0 den ersten Sieg in diesem Jahr.

Anstoß: Sonntag, 13 Uhr, in Olfen - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare