SV Stockum empfängt bereits heute den SC Capelle

+
Der Einsatz von Christopher Eulich (links, hier beim 0:1 gegen Davensberg) ist heute Abend sehr fraglich.

STOCKUM - Fünf Spieltage vor dem Saisonende stehen der SV Stockum (34 Punkte) und der SC Capelle (39) im breiten Mittelfeld der Tabelle.

Kreisliga A (LH): SV Stockum – SC Capelle. „Für uns war es wichtig, dass wir in Lüdinghausen noch einmal gepunktet haben“, sagt der von einer gravierenden Personalnot geplagte SVS-Trainer Ralf Gondolf, dessen Team zwölf Punkte Vorsprung auf das gefährdete Trio mit Ascheberg II, Senden II und Lüdinghausen II hat.

Die Personalnot vor der Begegnung am vergangenen Sonntag mit dem Schlusslicht war schon groß – und hat sich nicht gebessert. Im Gegenteil: Drei Fragezeichen sind hinzugekommen. Hamza Tozlu hat sich an der Schulter verletzt und kam am Montag in zivil – den Arm in einer Schlaufe tragend – zum Training. Christopher Eulich wird voraussichtlich aus beruflichen Gründen nicht spielen können und Eliyazici hat sich eine Grippe eingefangen. „Egal, wie wir gegen Capelle auflaufen werden, wir wollen nicht verlieren“, sagt Stockums Trainer Gondolf. Geprüft wird, ob Spieler aus der zweiten Mannschaft eingesetzt werden können.

Zuletzt gab es für den SVS zwei Heimniederlagen in Folge – ein 0:1 gegen den SV Herbern II und ein 1:3 gegen Davaria Davensberg. Die Pflichtaufgabe in Lüdinghausen löste das Team zuletzt mit einem 3:1-Erfolg. Die Capeller, mit einigen ehemaligen (und künftigen) Stockumern im Aufgebot, verloren das letzte Auswärtsspiel mit 0:4 bei Eintracht Werne und kamen jüngst auf eigenem Platz zu einem 2:2 gegen BW Alstedde.

Anstoß: Heute, 19 Uhr, Sportzentrum (Rasen)

Außerdem spielen heute: Westfalia Vinnum – VfL Senden II, 19.45 Uhr, Kuntsrasen in Vinnum - gu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare