SVH II im Nachholspiel: Wille wird entscheiden

+
Die SVH-Reserve spielt heute gegen Cappenberg.

HERBERN - Eine Ananas kaufen, mit Goldlack besprühen und auf Hohe der Mittellinie auf einem Trophäentisch präsentieren – das wäre der passende Gag, mit dem die Bedeutung dieser Nachhol-Begegenung auch bildlich dargestellt werden könnte.

Kreisliga A (LH): SV Herbern II – GS Cappenberg. Denn heute Abend empfängt der Sechste den Achten der Lüdinghauser A-Liga; beide längst jenseits von Gut und Böse platziert.

Die Saison vernünftig beenden

„Die Mannschaft ist dennoch motiviert, will die Saison vernünftig beenden“, sagt SVH-Trainer Timy Schütte. Eines will sein Team auf jeden Fall vermeiden: „Die gute Hinrunde jetzt mit schlechten Ergebnissen kaputt machen.“

Dennoch zeigt sich, dass nach nur vier Siegen aus den zwölf Rückrundenspielen aktuell auch Selbstvertrauen fehlt. Die Ursache ist hausgemacht: „Als wir oben nicht mehr mitspielen konnten, haben einige gedacht, es geht nun mit 80 Prozent – aber das funktioniert nicht“, sagt Schütte.

„Es wird die Mannschaft gewinnen, die den größeren Willen zeigt“, sagt Schütte, und: „Wer das sein wird, wird sich wohl schon in den ersten Minuten zeigen.“

Personelle Lage: Bei den Gastgebern fehlen Jonas Neuhaus und Niklas Lohmann aus privaten Gründen, Michi Aschoff ist angeschlagen und Maik Steinke weiterhin verletzt.

Ergebnisse: Der SVH verlor zuletzt mit 1:2 gegen Selm und 0:4 in Seppenrade, Cappenberg unterlag Bork mit 0:3 und spielte 0:0 gegen Davensberg.

Anstoß: Donnerstag, 19.30 Uhr, Werner Straße.

Info: Auch das nächste Heimspiel gegen PSV Bork hat der SVH II um zwei Tage vorgezogen. Termin: Freitag, 30. Mai, 19.30 Uhr. - gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare