Vier Neuzugänge bei Eintracht Werne – und alles Zaungäste

WERNE - Augenzeugen beim 2:2 im Verfolgerduell am Sonntag in der Fußball-Kreisliga A zwischen Eintracht Werne und Westfalia Vinnum waren auch vier Neuzugänge der Evenkämper.

Das waren (von links) Burak Duman, Ahmet und Mohamed Örnek. Der vierte Neuzugang, Thorben Lupp, beobachtete ebenfalls die umkämpfte Partie im Sportzentrum Dahl.

Während bei Thorben Lupp noch nicht alle Passmodalitäten geklärt waren und er demnächst auf Torejagd für die Eintracht gehen wird, muss sich Ahmed Örnek noch ein paar Tage gedulden. Er ist A-Jugendlicher und muss erst noch „hoch geschrieben“ werden. Sein jüngerer Bruder Mohamed muss noch bis Sommer warten, da er noch Jungjahrgangs-Spieler in der A-Jugend ist. Und bei Burak Duman, der in der Jugend für die Hammer SpVg spielte, muss geklärt werden, ober noch bei Yunus Emre Hamm angemeldet ist. Er hat dort einen Pass, allerdings nie ein Spiel für den Verein absolviert. Mit Blick auf den Rückstand von nun sechs Punkten auf Spitzenreiter SuS Olfen sagte Eintrachts Trainer Muris Mujkanovic: „Im Fußball ist alles möglich. Aufgeben werden wir jedenfalls nicht“. - Foto: Gudra/fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare