Olfen kann Sonntag in Stockum Kreismeister werden

+
Olfens Trainer Norbert Sander.

OLFEN - Der SuS Olfen hat am Mittwoch sein vorgezogenes Heimspiel gegen Davaria Davensberg mit 8:1 (4:1) gewonnen und sich in meisterlicher verfassung präsentiert.

Schon am Sonntag kann das Team von Norbert Sander den Titelgewinn auch perfekt machen.

Dazu reicht den Olfenern, die bereits zwei Spiele mehr ausgetragen haben, bereits ein Unentschieden beim Tabellenzweiten SV Stockum. In diesem Fall hätte der SuS 67 Punkte auf dem Konto und wäre weder von seinen Gastgebern noch vom Tabellendritten SG Selm einzuholen, auch wenn dieser sein Heimspiel gegen Davensberg gewinnen würde. Bereits in der vergangenen Saison machten sie ihre Kreismeisterschaft in Stockum perfekt, verpassten allerdings in der erstmals ausgetragenen Aufstiegsrunde den Sprung in die Bezirksliga.

Gegen Davensberg war der Olfener Sieg früh perfekt. Marvin Böttcher (9.), Mark Köster (15.) und Dennis Böttcher (22.) sorgten früh für die Entscheidung. Zwar verkürzte Tom-Luis Brinkmann für die Gäste (30.), doch Marvin Böttcher stellte nur vier Minuten später den alten Abstand wieder her.

Keine 180 Sekunden nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit sorgte Marvin Böttcher mit seinem 30. Saisontor für das 5:1. Nach dem Seitenwechsel. Justus Radke mit einem Doppelschlag (58., 60.) sowie Christian Brüse (64.) trafen zum Endstand. - gu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare