SV Herbern II will "letzten beiden Saisonspiele gewinnen"

Kreisliga A (LH): SV Herbern II – PSV Bork. Es ist bereits die dritte verlegte Partie in Folge für den SV Herbern, die am morgigen Freitag ausgetragen wird.

Mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Saison gegen den bereits geretteten Tabellen-14. aus Bork, der zuletzt spielfrei war, geht es für SVH-Trainer Timy Schütte noch darum, dass sein Team sich auf Platz sechs verbessert. „Wir wollen die letzten beiden Saisonspiele gewinnen und eine vernünftige Leistung zeigen“, erklärt Schütte.

Die jüngsten beiden Auftritte beim 3:0 gegen Cappenberg und beim 2:1 gegen die Ascheberger Reserve waren dabei schon nach dem Geschmack des Trainers.

Am Freitag muss er auf Niklas Lohmann (Urlaub) und Maik Steincke (verletzt) verzichten, der Einsatz des angeschlagenen Fabian Nathaus ist noch unsicher.

Mit einem Sieg wäre auch ein gute Vorraussetzung für die Saisonabschlussfeier gemeinsam mit der „Ersten“ und „Dritten“ geschaffen. „Nach einem Erfolg lässt sich besser feiern“, erklärt Schütte deshalb.

Anstoß: Freitag, 19.30 Uhr, Stadion Werner Str. - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare