HALLENFUSSBALL Gays Freude über Resonanz

Fünf Vereine wollen die Titelkämpfe ausrichten

Hans-Dieter Gay

WERNE -  Fünf Vereine aus dem Fußballkreis Lüdinghausen haben sich beim Kreispokalsspielleiter Hans-Dieter Gay (Lünen) gemeldet und Interesse an der Ausrichtung der Kreishallenmeisterschaft im Januar 2015 bekundet.

Gay ist als Mitglied des Kreisvorstandes für die Titelkämpfe in der Halle zuständig. Zuvor hatte der SC Capelle auf eine Ausrichtung der Meisterschaften verzichtet und hat auch das Schiedsrichtersoll nicht erfüllt (WA berichtete).

SV Stockum im Kreis der Kandidaten

Für die traditionell Mitte Januar (diesmal vom 16. bis 18.) ausgerichteten Titelkämpfe suchte Gay deswegen nach einem Ersatz. „Diese Resonanz ist überraschend. Damit hätte ich nicht gerechnet“, sagte Gay zu dem vermutlich letztmalig ausgetragenen Wettbewerb, da der Kreis Lüdunghausen nach dem Saisonende aufgelöst werden soll.

Am gestrigen Montag mussten die Vereine bei den Verwaltungen ihrer Städte oder Gemeinden nach Hallenzeiten nachfragen. „Wenn mehrere Vereine in Frage kommen, bekommt der den Zuschlag, der das Schiedsrichter-Soll erfüllt“, erklärt Gay.

Genau daran könnte nun eine Ausrichtung des SV Stockum scheitern, der ebenfalls zum Kreis der Kandidaten zählt. - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare